Anzeige

Türkische Presse Türkei

08.03.2010 – Erdbeben, PKK, Dresden

Im Osten der Türkei Elazig wurde um 04:32 am frühen Morgen ein Erdbeben der Stärke 6,0 nach Richterskala verzeichnet. Des Weiteren sind im Rahmen der Operationen gegen die PKK, seit Jahren gesuchte Anführer der Terrororganisation gefasst worden.

Von Montag, 08.03.2010, 11:16 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 19.08.2010, 0:04 Uhr Lesedauer: 6 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Erdogan kritisiert Armenier-Entwurf
Sabah schreibt die Worte des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan über die Verabschiedung des Armenier-Entwurfs im Auswärtigen Komittee des US-Repräsentantenhauses. Der Ministerpräsident habe gesagt, dass es eine billige Diaspora Angelegenheit sei und er würde so ein Verständnis lächerlich finden, dass die Türkei aufgeopfert werde.

___STEADY_PAYWALL___

Im Detail der Meldung schreibt das Blatt, dass Ministerpräsident Erdogan in seiner Rede in Şanlıurfa vermerkt hat; die Geschichte sei eine ernste Angelegenheit, die nicht in die Hände von 23 Personen gegeben werden kann. Das Blatt zitiert folgende Worte des Ministerpräsidenten, „Einige heben die Hand hoch, andere nicht. Sie treffen haltlose Entscheidungen, die die Geschichte dieser Territorien verurteilen. Jene, die Armenien auf der Landkarte nicht zeigen können, greifen Partei bei den türkisch-armenischen Beziehungen. Die Türkei ist ein großes Land, das solche unernste Spielchen nicht mitspielen kann. Wir wundern uns über die USA, wo über aufgrund von Wahlkalkulationen, billigen Diasporabewegungen, die Türkei aufgeopfert werden kann.“ Jene Kreise, die wegen Vorfälle der Vergangenheit die internationalen Beziehungen auf Rache aufbauen, werden verlieren.“

Davutoglu in Syrien
Yeni Şafak berichtet; Außenminister Davutoğlu, der in Syrien Kontakte führt, habe den Beschluss des europäischen Gerichtshofes über Eigentumsrechte bewertet. Davutoğlu zufolge sei das Urteil des Europäischen Gerichtshofs ein wichtiges und historisches Urteil. Laut Außenminister sei das ein langwieriger Prozess und eines der wichtigsten Verhandlungsthemen auf Zypern gewesen. Es sei zugleich auch zwischen den Parteien ein ernstes juristisches Problem, so Davutoglu. Der Außenminister, habe gesagt, dass Ankara, vor ein paar Jahren betont habe, dass das Problem bezüglich Eigentumsrechts im Rahmen des EU-Rechts gelöst werden muss.

Operationen gegen die PKK
Dieselbe Zeitung berichtet in einer weiteren Nachricht, über die Operationen gegen die PKK. Das Blatt erinnert daran, dass im Rahmen der Operationen seien die seit Jahren gesuchte Anführer der Terrororganisation PKK gefasst worden. Im Detail der Meldung heißt es, dass in den beschlagnahmten sechs Computern, geheime Ordner über den Geldwäscheverkehr der Terrororganisation aufgedeckt worden seien. In Europa habe die Terrororganisation nach Italien, Frankreich den größten Schlag von Belgien erlitten. Bei den Operationen seien der Europa-Verantwortliche Remzi Kartal sowie als die Kasse der Terrororganisation bekannte Zübeyr Aydar gefasst und die Archive der Terrororganisation beschlagnahmt worden.

Parlamentswahlen in Irak
In Zaman lesen wir, dass die zweiten Parlamentswahlen nach der US-Besatzung im Jahr 2003 im Irak von Gewalt überschattet worden sei. Das Blatt schreibt bei den Anschlägen am Wahltag seien 38 Personen getötet worden. Milliyet informiert, dass bei den Parlamentswahlen im Irak nach den ersten inoffiziellen Hochrechnungen das Bündnis unter Vorsitz von Nuri El Maliki mit 40 Prozent führt. Sabah unterstreicht, dass bei den Wahlen 40 türkische Wahlbeobachter im Einsatz sind.

Miniatur Topkapı Museum in Dresden
In einer Kunstmeldung berichtet Zaman, dass in Dresden ein „Miniatur Topkapı Museum“ eröffnet worden sei. Der Meldung zufolge habe der Ministerpräsident von Sachsen Stanislaw Tilch die Ausstellung als „kleine Version vom Topkapı Museum“ bezeichnet. Die Ausstellung sei in Dresden vom Außenminister Ahmet Davutoğlu und seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle eröffnet worden.

Im Detail der Meldung heißt es, bei der Eröffnung der Ausstellung unter dem Motto „Türckische Cammer“ habe Außenminister Davutoğlu gesagt, dass diese Ausstellung die weit ausgebaute Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sowie Türkei-Dresden darlegten sowie den historischen Hintergrund darstellten. Es werde hiermit Davutoglu zufolge noch einmal bestätigt, dass die türkisch-deutschen Beziehungen in Zukunft noch mehr ausgebaut werden.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seiten: 1 2

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)