Elternkongress 2010

Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte

Am 6. Februar 2010 findet im Landtag Nordrhein-Westfalen der Elternkongress für und von Eltern mit Zuwanderungsgeschichte statt. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Integrationsbeauftragten der Landesregierung und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung.

Dienstag, 26.01.2010, 7:50 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05.09.2010, 2:15 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

„Die Zusammenarbeit mit den Eltern gehört in Nordrhein-Westfalen zu den zentralen Politikansätzen, gerade wenn es um die Verbesserung der Bildungssituation von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte geht. Der Elternkongress fördert den fachlichen Austausch der Eltern untereinander sowie zwischen Fachleuten und Eltern“, heißt es in der Ankündigung. In fünf Foren kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Gästen aus Politik, Wissenschaft, Medien, Vereinen, Verbänden und Elternvertretungen ins Gespräch.

Bereits zum zweiten Mal findet dieser Kongress für und von Eltern mit Zuwanderungsgeschichte statt. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Integrationsbeauftragten der Landesregierung und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung.

Elternselbstorganisationen und Elternvereine haben aktiv an der Vorbereitung des Kongresses mitgewirkt. So können die Organisationen und Vereine ihre Vereinsarbeit oder ihre Projekte auf dem Markt der Möglichkeiten oder in der ‚aktiven Mittagspause‘ in Form eines Vortrags, Films oder einer anderen Präsentationsform darstellen. Der Kongress gibt Eltern die Möglichkeit, andere Eltern zu aktivieren, sich zu vernetzen und Werbung für die eigene Arbeit zu machen.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)