Vortrag

Wer hat Angst vorm Muselmann? Niemand. Und wenn er kommt?

Um die Konstruktion und die Funktion des Feindbildes Moslem soll es in dem Vortrag des Journalisten und Schriftstellers Kay Sokolowsky am 27. Januar 2010 um 18 Uhr in Bonn gehen.

Dienstag, 26.01.2010, 7:59 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05.09.2010, 23:50 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Eingeladen wurde er von der Islamischen Hochschulvereinigung Bonn (IHV), ein freies, unabhängiges, konsensförderndes Forum für die Gemeinschaft der Muslime an der Universität Bonn.

Kay Sokolowsky ist freier Journalist und Schriftsteller. Er veröffentlichte mehrere Bücher als Medienkritiker. Sein neuestes Buch „Feindbild Moslem“ ist im August 2009 erschienen.

„Eine Mischung aus Essay und Kritik, keine akademische Vorlesung“, so Sokolowsky über sein Programm. Er wolle aber auch darüber berichten, was ein Autor erlebt, der „über dieses Thema schreibt“. Anschließend, sagt er, „darf das Publikum mich mit Fragen überfallen“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf den Internetseiten der IHV.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. aj sagt:

    besprechung von feindbild moslem bei stattweb.de: http://www.stattweb.de/baseportal/Buecher&zeigen=142