Rechtsextremismus

Über 1.200 politisch rechts motivierte Straftaten im Juli 2009

Im Juli 2009 wurden "insgesamt 1 228 Straftaten gemeldet, die dem Phänomenbereich 'Politisch motivierte Kriminalität – rechts' zugeordnet wurden. Darunter waren 56 Gewalttaten und 851 Propagandadelikte. 256 Straftaten, darunter 51 Propagandadelikte und 37 Gewalttaten, wurden dem Themenfeld „Hasskriminalität“ zugeordnet. Bei 178 Straftaten, darunter 40 Propagandadelikte und 32 Gewalttaten, konnte ein fremdenfeindlicher Hintergrund festgestellt werden."

Montag, 28.09.2009, 8:10 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05.09.2010, 0:36 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (Drucksache 16/14024) auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor, die Auskunft über ausländerfeindliche und rechtsextremistische Ausschreitungen in der Bundesrepublik Deutschland im Juli 2009 haben wollten.

Die Bundesregierung weiter: „Zu den im Juli 2009 erfassten 1 228 politisch rechts motivierten Straftaten wurden insgesamt 633 Tatverdächtige ermittelt und 21 Personen festgenommen. In einem Fall wurde Haftbefehl erlassen. Bei den 256 dem Themenfeld „Hasskriminalität“ zugeordneten Straftaten wurden 198 Tatverdächtige ermittelt und zehn Personen festgenommen. In einem Fall wurde Haftbefehl erlassen.

___STEADY_PAYWALL___

Im Zusammenhang mit den für Juli 2009 gemeldeten 178 politisch rechts motivierten Straftaten mit fremdenfeindlichem Hintergrund wurden 156 Tatverdächtige ermittelt und drei Personen festgenommen. In einem Fall wurde Haftbefehl erlassen.“

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)