Deutsche Presse

16.09.2009 – Medien, Religionsunterricht, Kultur, Türkei

Immer mehr Muslime in Deutschland, Frankreich und Großbritannien glauben nicht, dass die Mainstream-Medien ausgewogen über sie berichten. Des Weiteren hat der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vor einer Vernachlässigung des christlichen Religionsunterrichts an Schulen gewarnt.

Von Mittwoch, 16.09.2009, 8:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 14.08.2010, 0:28 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Religionsunterricht in Hessen

___STEADY_PAYWALL___

Studie: Kulturelle Gegensätze verstärken Konflikte

Bundestagswahl 2009

Opfer des S-Bahn-Angriffs

Bundeswehr in Afghanistan

Deutschland

Ausland

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)