Deutsche Presse

02.03.2009 – Kopftuch, Human Rights Watch, Diskriminierung

Die Frage, ob eine Lehrerin während des Unterrichts ein Kopftuch tragen darf, ist Schwerpunkt der heutigen MiGAZIN Presseschau. Darüber wird in Deutschland gestritten. In jedem zweiten Bundesland verbietet der Staat das Kopftuch im öffentlichen Dienst. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch kritisierte das Kopftuchverbot als Diskriminierung muslimischer Frauen.

Von Montag, 02.03.2009, 14:40 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 13.08.2010, 22:29 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Deutschland

___STEADY_PAYWALL___

Ausland

Nachtrag vom 01.03.2009

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)