MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Unicef’


syrisches Kind, Kind, Syrien, Flüchtling, Angst, Fenster
Unicef

Tausende Flüchtlingskinder in Südosteuropa gestrandet

5. Mai 2017 | Ein Kommentar

In Griechenland, Bulgarien, Ungarn und auf dem Westbalkan warten Unicef zufolge knapp 75.000 gestrandete Flüchtlinge und Migranten darauf, ihre Familien wiederzusehen. Besonders schlimm sei die Lage für rund 24.600 Kinder.

Kinder, Sand, Wüste, Bombe, Sprengsatz, Rakete, Flucht, Flüchtlinge
Unicef

2016 schlimmstes Jahr für Kinder im syrischen Bürgerkrieg

14. März 2017 | Keine Kommentare

2016 wurden so viele Kinder im syrischen Bürgerkrieg getötet wie noch nie. Auch die Zahl der Mädchen und Jungen, die zum Kämpfen gezwungen werden, steigt. Jedes einzelne Kind sei für sein Leben geprägt, warnt Unicef.

Flüchtlinge, Idomeni, Flüchtlingslager, Kinder
Unicef

Kinder auf der Flucht oft Opfer von Missbrauch

1. März 2017 | Keine Kommentare

Kinder und Jugendliche auf der Flucht- und Migrationsroute über Nordafrika nach Italien sind regelmäßig sexueller Gewalt, Ausbeutung sowie Misshandlungen ausgesetzt. Unicef bezeichnet die zentrale Mittelmeerroute als „ein voll und ganz kriminalisiertes Geschäft auf Kosten von Kindern und Frauen“.

Die Küste von Lampedusa © Kairos @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Seenotrettungsprogramm gefordert

Immer mehr minderjährige Flüchtlinge wagen gefährliche Mittelmeer-Überfahrt

16. Januar 2017 | Ein Kommentar

Unicef zufolge wagen immer mehr unbegleitete Minderjährige die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer nach Italien. Hilfsorganisationen fordern ein Seenotrettungsprogramm für die Flüchtlinge. Die Menschen würden in völlig überfüllten, nicht seetauglichen Booten auf die Reise nach Europa geschickt.

Unicef, Mädchen, Lächeln, Müllhalde, Foto des Jahres
Unicef-Foto des Jahres

Die Freude eines Kindes auf der Müllhalde

21. Dezember 2016 | Von Christina Denz | Keine Kommentare

Mit dem Wettbewerb „Foto des Jahres“ fordert Unicef das Recht auf eine unbeschwerte Kindheit ein. Die Preisträger in diesem Jahr kommen aus dem Iran, aus den Palästinensergebieten und aus Syrien. Das Siegerfoto heißt „Die Verteidigung des Lächelns“.

syrisches Kind, Kind, Syrien, Flüchtling, Angst, Teddybär
Unicef

Jeder zweite Flüchtling ist ein Kind

8. September 2016 | Keine Kommentare

Vor einem Jahr ging das Bild des tot an den Strand gespülten Aylan Kurdi um die Welt. Der syrische Flüchtlingsjunge stehe für Millionen Schicksale und Kinder in Gefahr, betont Unicef im ersten globalen Bericht zur Flucht von Kindern.

Kinder, Sand, Wüste, Bombe, Sprengsatz, Rakete, Flucht, Flüchtlinge
Unicef

250 Millionen Kinder wachsen in Konfliktregionen auf

6. Juli 2016 | Keine Kommentare

Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg waren so viele Menschen auf der Flucht wie heute – jeder zweite Flüchtling ist ein Kind. Das UN-Kinderhilfswerk ruft zum Handeln auf: Schutz und Bildung können Kindern in Kriegsgebieten zum Überleben verhelfen.

Kind, lächeln, flüchtling, flüchtlinge, junge
Unicef

Flüchtlingskinder in Deutschland stark benachteiligt

22. Juni 2016 | Keine Kommentare

Unter den Flüchtlingen in Deutschland sind viele Kinder. Sie leiden unter dem Leben in Turnhallen oder Zelten, stellt Unicef fest. Das Kinderhilfswerk fordert Schutz, Schulbesuch und Spielmöglichkeiten für alle Mädchen und Jungen.

Unicef-Untersuchung

Flüchtlingskinder in Deutschland werden oft massiv benachteiligt

10. September 2014 | Ein Kommentar

Das Wohl der Kinder gilt es um jeden Preis zu schützen. Darauf können die ca. 65.000 in Deutschland lebenden Flüchtlingskinder allerdings nicht hoffen. Ganz im Gegenteil: Hierzulande werden sie extrem vernachlässigt, wie eine neue Untersuchung der Unicef zeigt.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...