MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Flüchtlingspolitik’


Sea Eye, Rettungsschiff, Seenotretter, Flüchtlinge
Wieder kein Hafen

„Ocean Viking“ kann 60 gerettete Menschen nicht anlanden

3. Dezember 2019 | Ein Kommentar

Im September äußerte sich Bundesinnenminister Seehofer „glücklich“ über eine Abmachung, die aus Seenot Geretteten eine schnelle Anlandung in Europa ermöglichen sollte. Doch mehr als 120 Flüchtlinge auf zwei Schiffen mussten auch am Montag warten.

Maschendrahtzaun, Hände, Zaun, Gefängnis, Knast, Freiheit. Anker-Zentren
Nie wieder 2015!

Als Assimilation konzipierte Integration der Anderen

27. November 2019 | Von Prof. Dr. Paul Mecheril | 2 Kommentare

Wir haben es gegenwärtig weniger mit einer Migrations- oder Flüchtlingskrise zu tun, sondern mit der Krise der Legitimität und Funktionalität der nationalstaatlichen Ordnung.

Ankunft, gelandet, landet, Flughafen, Flugzeug
Asyl

Deutschland sagt weitere 5.500 Resettlement-Plätze zu

25. November 2019 | Keine Kommentare

Das vom UN-Flüchtlingshilfswerk organisierte Resettlement ist für Flüchtlinge ein Weg, legal nach Europa zu kommen. Deutschland will sich auch 2020 an der Aufnahme beteiligen. 5.500 Plätze hat die Bundesregierung zugesagt.

Ozean, Meer, Wasser, Horizont, Ocean
Seenotretter

Rettung aller Flüchtlinge im Mittelmeer ist möglich

31. Oktober 2019 | Von Natalia Matter, Elvira Treffinger | Keine Kommentare

Seenotretter im Mittelmeer dringen auf ein EU-Programm zur Rettung von Bootsflüchtlingen. Technisch sei das möglich. Das Mittelmeer sei einer der bestbewachten Räume weltweit.

Alan Kurdi, Rettungsschiff, Seenotretter, Sea Eye, Mittelmeer
Erleichterung

Flüchtlinge auf „Ocean Viking“ und „Alan Kurdi“ dürfen an Land

30. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Italien hat den Flüchtlingen auf der „Ocean Viking“ und der „Alan Kurdi“ die Anlandung erlaubt. Die beiden Schiffe haben eine tagelange Irrfahrt hinter sich mit knapp 200 Personen an Bord.

Europa, Flagge, EU, Europäische Union, Avrupa
"Menschenfeindlicher Unsinn"

Seehofer will „Erstprüfung“ von Asylanträgen an EU-Außengrenzen

30. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Bundesinnenminister Seehofer will, dass Anträge von Asylbewerbern künftig bereits an EU-Außengrenzen geprüft werden, ob sie „überhaupt eine Aussicht“ auf Erhalt eines Schutzstatus haben. Linke-Politikerin Jelpke bezeichnet die Pläne als „menschenfeindlichen Unsinn“.

Seenotretter, Schiff, Ocean Viking, Mittelmeer, Flüchtlingspolitik
Seenot

Retter erheben Vorwürfe gegen Malta nach Notfall auf „Alan Kurdi“

29. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Verzögerte Evakuierung einer blutenden Schwangeren, tagelanges Ausharren an Bord: Für aus dem Mittelmeer gerettete Menschen greift noch immer kein Mechanismus für einen sicheren Hafen. Rund 200 Flüchtlinge warten auf „Alan Kurdi“ und „Ocean Viking“.

Seenotretter, Schiff, Ocean Viking, Mittelmeer, Flüchtlingspolitik
Zwei Babys an Bord

„Ocean Viking“ rettet mehr als 100 Flüchtlinge im Mittelmeer

21. Oktober 2019 | Keine Kommentare

Zehn Frauen, 40 Minderjährige, zwei Babys – die Seenotretter von der „Ocean Viking“ haben 104 Menschen im Mittelmeer aus einem Schlauchboot gerettet.

Francesca Polistina, Francesca, Polistina, Kolumne, MiGAZIN, Italien
Das Gästezimmer

Es kommt ein Schiff, vielleicht

18. Oktober 2019 | Von Francesca Polistina | Ein Kommentar

„Wenn der Weise zum Mond zeigt, schaut der Dummkopf auf den Finger“. Dieses altes chinesisches Sprichwort fällt mir ein, wenn ich die Debatte über Seenotrettung verfolge. Alles dreht sich um die Pull-Faktoren, auf die Push-Faktoren guckt niemand.

Sea Eye, Rettungsschiff, Seenotretter, Flüchtlinge
Moralisch verwerflich

Soziologe Ziegler wirft EU Verbrechen gegen Flüchtlinge vor

17. Oktober 2019 | Ein Kommentar

Soziologe Jean Ziegler wirft der EU vor, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu begehen. Die EU betreibe eine systematische Verweigerung des Asylrechts und eine reine Abschreckungspolitik. Das sei moralisch verwerflich.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...