MiGAZIN - Migration und Integration in Deutschland

Wenn mir etwas Sorge macht, dann nicht Sarrazins Buch, das ich für das absurde Ergebnis eines Hobby-Darwins halte. Viel mehr Sorge macht mir, dass dieser Rückgriff auf die Eugenik in unserem Land gar nicht mehr auffällt, ja mehr noch: als »notwendiger Tabubruch« frenetisch gefeiert wird.

Sigmar Gabriel (SPD-Chef), Die Zeit, 16.09.2010

Beiträge zum Stichwort‘ Ausbildung’


Integrationskonferenz

Über Benachteiligung und Ungleichbehandlung wird nicht geredet

3. Juni 2011 | 2 Kommentare

Sprache ist wichtig. Damit ist die Konferenz zu „Migration. Qualifikation – Kulturelle Vielfalt und berufliche Perspektiven“ mit Maria Böhmer schon zusammengefasst. Diskriminierungen in der Schule und am Arbeitsmarkt waren erneut kein Thema.

Hamburg

Immer mehr Migranten machen Ausbildung in der Verwaltung

26. Mai 2011 | Keine Kommentare

Migranten als Polizisten, Lehrer oder Verwaltungsangestellte: Menschen aus Zuwandererfamilien sind im öffentlichen Dienst immer stärker gefragt. In Hamburg werben Feuerwehr, Polizei und Behörden verstärkt um junge Menschen mit Migrationshintergrund.

Europäischer Sozialfonds

Migranten nutzen vermehrt Mittel der Europäischen Strukturfonds

13. Mai 2011 | Keine Kommentare

Migranten nutzen vermehrt Mittel der Europäischen Strukturfonds – Tagung des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt des Landes Berlin.

Standpunkt

Wenn der Lehrerberuf interkulturell werden soll

5. Mai 2011 | Von Musa Bağraç | 30 Kommentare

Erst wenn desaströse Situationen wie an der Rütli-Schule in die Öffentlichkeit gelangen, wird der Ruf nach „Lehrern mit Migrationshintergrund“ laut. Die Suche nach ihnen erweist sich vielfach schwieriger. Denn es gibt von ihnen immer noch zu wenige.

Ausbildung

Junge Migranten sind bei gleichen Startbedingungen gleich gut

29. April 2011 | Ein Kommentar

Bei gleichen Ausgangsbedingungen sind ausländische Jugendliche in der Ausbildung genauso erfolgreich wie junge Leute ohne Migrationshintergrund. Dies geht aus einer aktuellen Veröffentlichung hervor, die einen anderen Blick auf Migranten in der Berufsbildung wirft.

Leos Wochenrückblick

Ausbildung, BILD, Roma, Koran und Islam

11. April 2011 | Von Leo Brux | 19 Kommentare

Die Themen der Woche: Der vermeintliche Erfolg in der Jugendausbildung; wie BILD hetzt – eine Analyse, Roma-Diskriminierung, Koran-Verbrennung, Islam an der Uni und Landesbischof contra Friedrich

Berufsbildungsbericht 2011

Entkoppelung von Bildung und Herkunft gelingt nicht

7. April 2011 | 3 Kommentare

Trotz vorhandenem Interesse, Wirtschaftswachstum sowie günstigeren demografischen Bedingungen ist die Ausbildungsbeteiligungsquote junger Migranten zurückgegangen. „Erschütternd“, sagt Serkan Tören.

Berlin

Verwaltung entdeckt interkulturelle Kompetenz

5. April 2011 | 11 Kommentare

Fast jeder Fünfte neu eingestellte Azubi in der Berliner Verwaltung kam im Jahr 2010 aus einer Einwandererfamilie. Ziel sei die Quote auf 25 Prozent zu erhöhen. Das sagte Carola Bluhm bei der Vorstellung der Statistik.

Reyhan Kuyumcu

Sprachen fördern in Kindergarten und Elternhaus

15. März 2011 | Von Donja Amirpur | Ein Kommentar

Die Heranführung an die Schriftsprache ist von großer Bedeutung für die Ausbildung von Lesekompetenz und legt die Grundlage für den Bildungserfolg. Schon der Kindergarten könne da unterstützend wirken, sagt die Sprachwissenschaftlerin Reyhan Kuyumcu im Gespräch mit Donja Amirpur von ihren Erfahrungen im Projekt „Kieler Modell sprachlicher Frühförderung“.

Neco Çelik

Gewalt in Kunst verwandeln

23. Dezember 2010 | Von Eren Güvercin | Ein Kommentar

Neco Çelik ist als Sohn türkischer Gastarbeiter in Berlin-Kreuzberg groß geworden. Seine Biographie liest sich wie ein Film: vom Gangmitglied zum Film- und Theaterregisseur. Die US-amerikanische Zeitschrift „Vanity Fair“ bezeichnete ihn gar als den „Spike Lee Deutschlands“.

Seite 6 von 10« Erste Seite...567...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...