MiGAZIN

Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Es sei denn, man würde die Lebensverhältnisse der Ausländer in der Bundesrepublik derartig nachhaltig verschlechtern, dass ein Leben am Rande des Existenzminimums in den Herkunftsländern vorteilhafter erschiene.

Forschungsverbund „Probleme der Ausländerbeschäftigung“, 1979

Beiträge zum Stichwort‘ Asyl’


Die Justiz @ pixabay, CC0 Public Domain, bearb. MiG
Statistik

Knapp die Hälfte aller abgelehnten Asylsuchenden klagt

3. August 2017 | Keine Kommentare

Fast jeder zweite Asylbewerber klagt vor Gericht gegen den Asylbescheid. Knapp jeder Vierte ist mit seiner Klage erfolgreich. Am häufigsten wird wegen Ablehnungsbescheiden prozessiert sowie wegen der Einstufung als subsidiär Schutzberechtigt.

Asylverfahren, Asyl, Aufenthaltstitel, Aufenthaltsgestattung
"Heuchelei"

Weniger Jesiden als Flüchtlinge anerkannt

3. August 2017 | Ein Kommentar

Asyl-Anträge von jesidischen Flüchtlinge werden in Deutschland immer häufiger abgelehnt. Grünen-Politiker Nouripour kritisiert die Bundesregierung. In Sonntagsreden zeige man sich betroffen, in der Praxis verweigere man ihnen den Schutz.

Europäisches Parlament, Parlament, EU, Europaparlament
Asylpolitik

EU-Parlamentspräsident fordert Dublin-Reform

31. Juli 2017 | Keine Kommentare

EU-Parlamentspräsident Tajani fordert ein effektiveres Asylsystem sowie eine Reform der umstrittenen Dublin-Bestimmungen. Sie würden den Erstaufnahmestaaten eine unverhältnismäßige Last aufbürden.

Bivsi Rana, Abschiebung, Nepal, Schülerin, Demonstration
"Einzelfall"

Bivsi Rana und ihre Eltern dürfen zurückkommen

26. Juli 2017 | Ein Kommentar

Die Abschiebung der 15-jährigen Gymnasiastin Bivsi Rana mit ihren Eltern aus Duisburg nach Nepal hatte für Empörung gesorgt. Die Familie galt als gut integriert. Jetzt nimmt der Fall für sie ein gutes Ende.

BAMF, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Asyl, Flüchtling
Mangelnde Sorgfalt

BAMF erreicht bei Asylentscheidungen nicht die Zielvorgaben

24. Juli 2017 | Ein Kommentar

Stattt den vorgegebenen 3,5 Asyl-Entscheidungen pro Tag erlassen BAMF-Mitarbeiter in der Regel 2,5 Bescheide am Tag. Derweil bemängeln Kritiker mangelnde Sorgfalt bei den Asyl-Bescheiden.

Verwaltungsgericht, Köln, Recht, Justiz, Justizia, Gerichtsgebäude, Urteil, Rechtsprechung
"Dramatische Lage"

Verwaltungsgerichte überlastet durch Asylklagen

21. Juli 2017 | 4 Kommentare

Die Zahl der Asylklagen in Deutschland bringen Verwaltungsgerichte dem Richterbund zufolge an ihre Grenzen. Die Lage sei mit mehr als 250.000 anhängigen Verfahren dramatisch. Experten sehen das Bundesamt in der Pflicht. Fehlerhafte Asylbescheide trugen zur Situation bei.

BAMF, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Asyl, Flüchtling
BAMF

Anerkennungsquote für afghanische Flüchtlinge sinkt

19. Juli 2017 | Keine Kommentare

Während in Afghanistan immer mehr Zivilisten Opfer von Anschlägen werden, sinkt in Deutschland die Anerkennungsquote von afghanischen Flüchtlingen. Zuletzt ging die Schutzquote zurück von 56 Prozent auf 44 Prozent. Linke-Politikerin Jelpke bezeichnet die Zahlen als „Schande.“

asyl, asylrecht, asylbewerber, flüchtlinge, migration, einwanderung, zuwanderung
Erstes Halbjahr 2016

Zahl neu ankommender Flüchtlinge stark gesunken

10. Juli 2017 | Keine Kommentare

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres kamen 90.000 Asylsuchende nach Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang von 50 Prozent. Jeder Fünfte erhielt einen Flüchtlingsstatus, jeder Sechste den untergeordneten subsidiären Schutz.

Asyl, flüchtlinge, demonstration, aslybewerber
Neue Zahlen

Weniger Asylanträge in Europa

6. Juli 2017 | Keine Kommentare

Etwas weniger Menschen haben 2016 in Europa offiziell um Schutz nachgesucht. Bei allein eingereisten Kindern und Jugendlichen war der Rückgang sogar spürbar, wie die EU-Asylagentur erklärte.

BAMF, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Asyl, Flüchtling
Asylbescheid

Bisher ist kein Rückkehrer an Hunger gestorben

3. Juli 2017 | Von Anja Seuthe | 5 Kommentare

Die Wahrscheinlichkeit, in Afghanistan Opfer zu werden, liege rechnerisch bei 0,074 Prozent. Und an Hunger sei bisher auch niemand gestorben. Mit solchen Argumenten werden in Deutschland Asylablehnungen begründet. Höchste Zeit, sich die Bescheide näher anzuschauen. Von Anja Seuthe

Seite 1 von 37123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...