MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

[Die Verhinderung der Sesshaftmachung] würde den Vorteil haben, dass das Interesse an einer Familienzusammenführung zurückgeht und damit uns erheblich geringere Infrastrukturkosten entstehen würden.

Ein Vertreter der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Weber, 1974

Paderborn

Neues Islam-Institut soll Religionslehrer ausbilden

Ein neues Institut für Islamische Theologie entsteht in Paderborn. Es soll islamische Religionslehrer für Grundschulen und weiterführenden Schulen ausbilden. Der Bund fördert das neue Zentrum mit 2,3 Millionen Euro.

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Universität © ninastoessinger auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

In Paderborn entsteht ein neues Institut für Islamische Theologie. Die Fakultät der Kulturwissenschaften erhielt am Freitag den Zuwendungsbescheid des Bundesforschungsministeriums zum Aufbau des Instituts. Damit fördert das Ministerium das Zentrum für Islamische Theologie für fünf Jahre mit 2,3 Millionen Euro.

Das neue Zentrum soll islamische Religionslehrer für Grundschulen und weiterführenden Schulen ausbilden. Bislang bieten bundesweit fünf Universitäten ein Studium der islamischen Theologie an. In diesem Jahr kommen mit Paderborn und Berlin zwei weitere Standorte hinzu.

„In Universitäten und Schulen brauchen wir mehr in Deutschland ausgebildete und Deutsch sprechende islamische Religionsgelehrte“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär des Ministeriums, Thomas Rachel (CDU), bei dem Festakt. Durch die neu gegründeten „Zentren für Islamische Theologie“ finde der muslimische Glaube eine akademische Heimat an den Universitäten in Deutschland.

Über 2.000 Studierende

Das Bundesforschungsministerium fördert nach eigenen Angaben seit 2011 Zentren für Islamische Theologie an staatlichen Hochschulen in Deutschland. Standorte sind bislang die fünf Universitäten in Erlangen-Nürnberg, Frankfurt/Main, Münster, Osnabrück und Tübingen. Über 2.000 Studierende nutzen den Angaben zufolge dieses Angebot.

Für die sieben Zentren an staatlichen Hochschulen und die „Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft“ stellt das Bundesforschungsministerium nach eigenen Angaben von 2011 bis 2024 insgesamt rund 52,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Akademie soll die Hochschulstandorte untereinander vernetzen und gemeinsame Forschungsprojekte ermöglichen. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...