MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.

Bundespräsident Christian Wulff, Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010

YouTube-Hit

150 Kinder singen im Chor Willkommenslied für Flüchtlinge

In Kanada hat ein Chor mit 150 Kindern ein Willkommenslied gesungen für syrische Flüchtlingskinder. Ein Amateur hat den Auftritt aufgenommen und ins Internet gestellt. Seitdem wird das Video zahlreich geteilt. Von Nasreen Ahmadi

Willkommen, Kanada, Kinder, Chor, Lied, Singen
150 Kinder singen Willkommenslied im Chor für syrische Flüchtlingskinder

VONNasreen Ahmadi

Nasreen Ahmadi hat einen afghanischen Migrationshintergrund. Sie studiert Wirtschaftswissenschaften und Islamische Studien an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Neben dem Studium ist sie ehrenamtlich in dem Verein InteGREATer e.V. aktiv, denn sie glaubt, dass Integration nur durch Bildung zustande kommt.

DATUM16. Dezember 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, Gesellschaft

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Es ist ein wunderschönes Video, wenn nicht das Schönste, denn es geht unter die Haut. „Seht, wie der Vollmond über uns scheint; über dem Dunkel der Welt, uns obliegt die Dankbarkeit. Wie es Gott wohlgefällt; bist uns gesandt, dir zu folgen. Ehre für uns und Medina. Sei gegrüßt, edler Mann! Du bist uns Sonne und Vollmond, du bist uns das Licht über Licht“, singt ein kanadischer Kinderchor in der arabischen Sprache. Die Zeilen stammen aus dem weltbekannten Lied Tala ‚al Badru Alayna, das 630 (n.C.) von den Einwohnern Medinas gesungen wurde, als der Prophet Muhammad gezwungen war, seine Heimatstadt Mekka zu verlassen und in Medina Zuflucht fand.

Das Youtube-Video, in dem die 150 Kinder zu sehen sind, wurde zahlreich in den Sozialen- Netzwerken geteilt. Es setzt wertvolle und großartige Gedanken frei. Mit dieser Geste berühren die Kinder die Seelen zahlreicher Menschen. Sie vermitteln Liebe, Herzlichkeit und Hoffnung. Nationen, Grenzen und Herkunft lösen sich für einen Moment auf. Statt Angst und Fremdfeindlichkeit heißt die Botschaft dieser Kinder: Herzlich willkommen in Kanada neuer Nachbar!

Ende November hatte Kanada nahe der jordanischen Hauptstadt Amman ein erstes Registrierungszentrum für syrische Flüchtlinge eröffnet. Bis zum Ende dieses Jahres sollen rund 10.000 Syrier aus den Lagern in Jordanien, der Türkei und dem Libanon abgeholt und nach Kanada geflogen werden. 15.000 weitere Flüchtlinge sollen im Januar und Februar folgen. „Dies ist eine wundervolle Nacht, in der wir einem voll besetzten Flugzeug neuer Kanadier zeigen, was Kanada ausmacht“, sagte Kanadas Premier Trudeau vor der Ankunft der ersten Maschine.

Die Hilfs- und Aufnahmebereitschaft der Kanadier steht in starkem Kontrast zu der USA. Dort haben zahlreiche Gouverneure beschlossen, keine Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen. Donald Trump, der republikanische Präsidentschaftsbewerber, forderte gar ein generelles Einreiseverbot für alle Muslime.

Kanada zeigt der Welt, dass sie ihr Herz öffnen und Menschen begrüßen können, die einer unglaublich schwierigen Lage entkommen sind. Allen voran haben die Kinder das mit ihrem Willkommenslied geschafft. Einen herzlichen Dank für das Geschenk und diese Botschaft!

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...