MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Erwerbsquoten der inländischen (43 %) und ausländischen (70,8 %) Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1970.

Friedrich Heckmann, Die Bundesrepublik als Einwanderungsland?, 1981

Neuer Höchststand

Mehr als 800.000 Flüchtlinge kamen dieses Jahr über das Mittelmeer

Von Januar bis November sind mehr als 800.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa geflüchtet, über 650.000 von ihnen nach Griechenland. Die meisten kommen aus Syrien. 3.455 Menschen sind bei der Mittelmeer-Überquerung gestorben.

Ozean, Meer, Wasser, Horizont, Ocean
Das Meer © Dom Crossley @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa gelangt sind, hat in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Von Januar bis Anfang November seien mehr als 800.000 Menschen per Boot an europäischen Küsten angekommen, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Dienstag in Genf mit. Das sind vier Mal so viele wie im gesamten Jahr 2014, als rund 220.000 Bootsflüchtlinge über das Mittelmeer kamen.

Im laufenden Jahr starben nach IOM-Angaben 3.455 Menschen bei der Mittelmeer-Überquerung oder gelten als vermisst. Die Menschen seien meist auf seeuntauglichen Schlepperkähnen vor Konflikten, Gewalt und Armut geflohen.

Die weitaus meisten Flüchtlinge, 653.000 Menschen, kamen in diesem Jahr laut IOM in Griechenland an. Knapp 142.000 Menschen gingen in Italien an Land, weitere knapp 4.000 Menschen erreichten Spanien. Das Bürgerkriegsland Syrien ist mit Abstand das wichtigste Herkunftsland der Flüchtlinge. Allein in Griechenland trafen 280.000 Syrer ein. Weitere große Herkunftsländer waren demnach Afghanistan, Eritrea und der Irak. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...