MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Nur die wenigsten dieser deutschen Arbeiter werden in dieser Situation mit den Ausländern solidarisch sein. Die meisten werden sich aggressiv von den Ausländern abgrenzen und bei ihnen die Verantwortung für die eigene schlechte Position suchen.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

TV-Tipps des Tages

30.10.2014 – Kurden, Türkei, Integration, Istanbul, Palästina, Asuländer

TV-Tipps des Tages sind: Thema: Kurden – Volk ohne Land. Die Welt schaut auf Kobane – dort verteidigen sich kurdische Kämpfer seit Wochen gegen Angreifer des „Islamischen Staates“; 40 in einem Boot – Der Kampf um Integration: Ayah ist 11 Jahre alt und aus Palästina – sie ist sehr schüchtern: Istanbul bei Nacht

VONÜmit Küçük

DATUM30. Oktober 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Thema: Kurden – Volk ohne Land
Die Welt schaut auf Kobane – dort verteidigen sich kurdische Kämpfer seit Wochen gegen Angreifer des „Islamischen Staates“. Aus dem Ausland werden sie mit Waffenlieferungen unterstützt. Die Deutsche Bundeswehr prüft Hilfen bei der militärischen Ausbildung. Mit dem Konflikt im Grenzgebiet zwischen Türkei, Syrien und Irak rückt eine Volksgruppe in die Öffentlichkeit, über die viele kaum Bescheid wissen. Do, 30. Okt • 09:30-10:45 • PHOENIX

40 in einem Boot – Der Kampf um Integration
Ayah ist 11 Jahre alt und aus Palästina – sie ist sehr schüchtern: Seit einem halben Jahr erst lebt sie mit ihrem Bruder und ihren Eltern in Münchner Westend und geht dort in die Hauptschule. Auch Konni besucht diese Schule – er ist Münchner und der Klassenclown. Auffallen und anecken um jeden Preis ist seine Devise. Ayah und Konni und noch 35 weitere 11- bis 13-Jährige aus der Hauptschule im Westend sind für zwei Tage bei Ismail Sahin eingeladen. Der gebürtige Türke ist Sozialarbeiter und Leiter des Multikulturellen Jugendzentrums Westend.

Für Ismail Sahin sind die zwei Tage eine Herausforderung – er will den Kindern in so kurzer Zeit beibringen, wie sie miteinander auskommen, mit Fremden klar kommen können. Nicht nur in der Schule, sondern auch im späteren Leben. Werden Konni und Ayah sich integrieren, werden aus 35 Ausländern und Deutschen echte Teams, die zusammenarbeiten? Ein hochgestecktes Ziel, doch wenn es Erfolg hat, könnte es von großen Nutzen für die gesamte Gesellschaft sein – für ein besseres Zusammenleben der Kulturen. Do, 30. Okt • 13:45-14:00 • ARD-alpha

Istanbul bei Nacht
Dokumentation – Ein Film von Halil Gülbeyaz. Istanbul ist zu einer internationalen Metropole geworden, in der Menschen aus aller Welt leben und arbeiten. Und täglich werden es mehr. Inzwischen lebt jeder fünfte türkische Staatsbürger in Istanbul. In dem Film werden drei Protagonisten in ihrem beruflichen und privaten Alltag begleitet: die Feuertänzerin Ilknur, der Muezzin der Blauen Moschee Metin und der Bauchtänzer Alex. Dank der außergewöhnlichen Berufe, die die Protagonisten ausüben, bekommt der Zuschauer die Chance, auf die endlosen Nächte und das Nachtleben von Istanbul einen detaillierten Blick zu werfen. Jahrhunderte lang war Istanbul der Sitz des Kalifen, des geistlichen Oberhaupts aller Muslime, und die Hauptstadt der Türkei, bis der Gründer der Republik Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, Ankara 1923 zur Hauptstadt erklärt hat. Doch Istanbul blieb für viele Türken die heimliche Hauptstadt auch der Republik. Do, 30. Okt • 14:15-15:00 • WDR

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...