MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)

TV-Tipps des Tages

20.10.2014 – Flüchtlinge, IS Terror, Syrien, Kalifat, Asyl, Salafisten

TV-Tipps des Tages sind: eins zu eins – Gespräch aus Düsseldorf; Misshandelte Flüchtlinge, überforderte Kommunen – Was kann der Flüchtlingsgipfel bringen? Thema: Kampf ums Kalifat: Die Terror-Gruppe IS beherrscht inzwischen ein riesiges Gebiet im Irak und in Syrien; Asyl im Dorf; Mut gegen Macht: Nicht ohne meine Kinder

VONÜmit Küçük

DATUM20. Oktober 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

eins zu eins – gespräch aus düsseldorf
Thema: Misshandelte Flüchtlinge, überforderte Kommunen – Was kann der Flüchtlingsgipfel bringen? Gast: Joachim Stamp, FDP – integrationspolitischer Sprecher NRW. Mo, 20. Okt • 09:20-09:45 • WDR

Thema: Kampf ums Kalifat
Die Terror-Gruppe IS beherrscht inzwischen ein riesiges Gebiet im Irak und in Syrien. Doch dies ist nur der erste Schritt auf dem Weg zu deren Ziel: Ein Kalifat, das sich in den Visionen der Miliz bis nach Europa erstrecken soll. Dabei kämpft die Organisation nicht nur an den Fronten im Irak und Syrien, sie hat auch die Macht der Medien für sich erkannt.

Die Terroristen nutzen das Internet als effektives Werkzeug für ihre Propaganda, durch soziale Netzwerke werben sie neue Kämpfer, auch aus Deutschland.

Das von phoenix-Autor David Damschen produzierte Dossier „Kampf ums Kalifat“ wirft einen umfassenden Blick auf Geschichte, Ziele, Organisation und Strategie der Terrormiliz.“ Mit Publizist und Mitherausgeber des Magazins „Zenith – Die Zeitschrift für den Orient“) Daniel Gerlach, spricht Moderatorin Mareike Bokern über den scheinbar unaufhaltsamen Vormarsch der Terrormiliz, die empfindlich nah an die Grenze zur Türkei herangerückt ist und Unterstützung von Kämpfern aus allen Teilen der Welt erfährt. Wie groß ist die Bedrohung für Europa? Wie gelingt es dem IS, immer neue Städte und Regionen zu erobern? Mo, 20. Okt • 12:45-14:00 • PHOENIX

Asyl im Dorf
Im westfälischen Wimbern fühlen sich die 830 Einwohner geborgen und sicher. Jeder kennt jeden und beim alljährlichen Schützenfrühstück bleiben die Wimberner stets unter sich. Doch die Idylle sehen nun manche im Dorf bedroht. Aus dem ausrangierten Krankenhaus, in dem viele von ihnen geboren wurden, ist eine Notunterkunft für Flüchtlinge geworden. Mo, 20. Okt • 15:00-15:15 • PHOENIX

Kulturjournal
Themen u.a.: Propaganda für Krieg und Terror: Wie Islamisten Jugendliche für sich gewinnen; Erinnerung an eine Freundschaft: Siegfried Lenz und Helmut Schmidt; Unheimlich, grotesk, originell: Die Künstlerin Wiebke Siem bekommt den Goslarer Kaiserring; Reich, arrogant und verdorben: Der Spielfilm „The Riot Club“ über die Machtspiele einer Studentenverbindung; Schlag auf Schlag: Der unglaublich vielseitige Drummer Manu Katché; „Wahr. Schön. Gut.“ – Scharfzüngig durch die Kulturwoche morgen • Mo, 20. Okt • 16:00-16:30 • ARD-alpha

cosmo tv
Die Integration ist ein Jahrhundertthema. Sie ist in die Mitte der Gesellschaft gerückt und in den Fokus der Innen- und Gesellschaftspolitik in Deutschland. Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. Natürlich macht Cosmo TV auch keinen Bogen um Streitthemen wie „Rütli-Schule“, „Mohammed-Karikaturen“ oder „Ehrenmorde“. Das Besondere an Cosmo TV: Hier gibt es keine fertigen Meinungen, alle Seiten kommen zu Wort. Cosmo TV ist vor allen Dingen neugierig und geht den Dingen auf den Grund. Moderiert wird Cosmo TV von Till Nassif.

Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. Jede Woche nimmt das WDR-Magazin Cosmo TV dieses Zusammenleben unter die Lupe. Im Guten und im Schlechten. Ohne politisch korrekten Zuckerguss. Kritisch und aktuell. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. Mo, 20. Okt • 19:30-20:00 • ARD-alpha

Mut gegen Macht: Nicht ohne meine Kinder
Dokumentation – Als sie sich vor 20 Jahren in Greifswald in den jungen Syrer Haissem M. verliebte, hätte sich Kerstin G. in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können, wie dramatisch ihre Beziehung enden würde. Der sympathische „Prinz“, der sie auf Händen trug, entwickelt sich nach ihrer Hochzeit zum fanatisierten Muslim, der sich der radikalen Glaubensgemeinschaft der Salafisten anschließt. Am Ende eines Familienurlaubs in Dubai sagt er zu seiner Frau: „Du kannst gehen, die Kinder bleiben hier!“ Doch Kerstin G. weigert sich, kämpft um ihre vier Kinder, will nicht ohne sie zurück nach Deutschland. Das erfordert viel Mut: Ihr Mann hält seine Familie gefangen, acht Jahre voll religiösem Eifer, Prügel und Misshandlungen für die Mutter und ihre vier kleinen Kinder. Mo, 20. Okt • 20:15-21:00 • WDR

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...