MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

In allen Zielstaaten der Arbeitsmigration weisen die Eltern der als Migranten erfassten Jugendlichen eine kürzere Schulbesuchszeit und einen geringeren ökonomischen, sozialen und kulturellen Status auf als die Eltern von Nichtmigranten. Nirgendwo ist dieser Unterschied … aber so stark wie in Deutschland.

Konsortium Bildungberichterstattung, Bildung in Deutschland, 2006

Workshop für junge Frauen

Junge Frauen mit Führungspotential gesucht

Motivierte Schülerinnen mit Zuwanderergeschichte können sich noch für den EAF-Workshop „It’s our turn“ anmelden, ein Workshop für junge Frauen, die in Politik und Wirtschaft etwas bewirken wollen. Bewerbungsschluss ist der 14. April 2014.

DATUM28. März 2014

KOMMENTARE1

RESSORTAktuell, Gesellschaft

SCHLAGWÖRTER ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Schon zum siebten Mal ist die Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) auf der Suche nach jungen Frauen, die etwas bewirken wollen. Die gemeinnützige Organisation, die sich für weiblichen Führungsnachwuchs in Politik und Wirtschaft einsetzt, richtet sich mit ihrem Workshop „It’s our turn“ auch dieses Mal wieder an motivierte Schülerinnen im Alter von 16 bis 21 Jahren.

Vom 30. Mai bis zum 4. Juni 2014 sollen ca. 20 politisch interessierte Teilnehmerinnen an Besuchen, Gesprächsrunden und Trainings rund um das Thema Politik und Wirtschaft teilnehmen: Das Ziel ist, junge Frauen mit Führungspotential zu fördern. Denn davon gibt es immer noch viel zu wenig: „Auf Bundesebene sind Frauen in der Politik heute ganz gut vertreten, im kommunalpolitischen Bereich sieht das anders aus. Nur fünf Prozent aller Landräte sind Frauen“, sagt Kathrin Mahler-Walther von der EAF. Die EAF wolle deshalb junge Frauen in ihrem gesellschaftlichen Interesse und Engagement stärken, so Mahler-Walther, Mitglied des Vorstandes der EAF Berlin.

Ein abwechslungsreiches Programm
Die Teilnehmerinnen von „It’s our turn“ erwartet ein vielfältiges Programm: Einen Blick hinter die politische Bühne Berlins werfen, in Trainings eigene Stärken erkennen und ausbauen und die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die die Karriere in Politik oder Wirtschaft bereits geschafft haben.

Infos: Das Formular sowie weitere Informationen finden interessierte junge Frauen unter eaf-berlin.de.

Die 26-jährige Jasmin Abed aus Berlin, eine ehemalige Teilnehmerin des Workshops, erinnert sich noch heute an den Eindruck, den diese Frauen auf sie gemacht haben: „Ich wußte bereits, dass ich einiges erreichen will. Aber die Begegnung mit Role Models wie der Politikerin Dilek Kolat hat mich noch mal darin gestärkt“, sagt die Master-Studentin. Jasmin Abeds Weg soll in die Wirtschaft führen: Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Personal. Der Workshop „It’s our turn“ sei hierfür ein Anstoß gewesen, so Abed.

Die EAF wünscht sich eine „vielfältige Gruppenzusammensetzung“ und freut sich ausdrücklich über Bewerbungen von jungen Frauen mit Migrationshintergrund. Bewerbungsschluss ist der 14. April 2014. (gv)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. […] Junge Frauen mit Führungspotential gesucht Juni 2014 sollen ca. 20 politisch interessierte Teilnehmerinnen an Besuchen, Gesprächsrunden und Trainings rund um das Thema Politik und Wirtschaft teilnehmen: Das Ziel ist, junge Frauen mit Führungspotential zu fördern. Denn davon gibt es immer noch … Read more on MiGAZIN […]



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...