MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

TV-Tipps des Tages

12.03.2014 – Türken, Islam, Europa, Terror, Dschihad, Flüchtlinge

TV-Tipps des Tages sind: Der Heilige Krieg. Die Türken vor Wien; Der Heilige Krieg: Dschihad für den Kaiser; Der Heilige Krieg: Terror für den Glauben; Flucht in die Sicherheit? Die Flüchtlings-Situation in Mitteldeutschland; Ein Soldatenleben – Zwischen Afghanistan und Familie

VONÜmit Küçük

DATUM12. März 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Der Heilige Krieg 3/5 – Die Türken vor Wien
Die Angst, von den Osmanen unterjocht zu werden, gehörte zu den Traumata des frühneuzeitlichen Europa. Für lange Zeit schienen die Armeen des Sultans unbesiegbar. Doch wurde die „Türkenfurcht“ auch propagandistisch überhöht. Die Kirche bezeichnete die Osmanen als „Erbfeinde der Christenheit“ und „Inkarnation des Teufels“. Mi, 12. Mrz • 18:30-19:15 • PHOENIX

Der Heilige Krieg 4/5 – Dschihad für den Kaiser
Ende des 19. Jahrhunderts lebten 80 Prozent der Muslime in Kolonien europäischer Mächte. Doch die Dominanz der Europäer blieb nicht unangefochten. Im Namen Allahs scharte ein charismatischer Anführer im Sudan Krieger um sich und lehrte die britischen Kolonialherren das Fürchten. Die Erhebung des „Mahdi“ wurde zur traumatischen Erfahrung des Empire. Mi, 12. Mrz • 19:15-20:00 • PHOENIX

Der Heilige Krieg 5/5 – Terror für den Glauben
Die Bilder des 11. September 2001 gingen um die Welt, der beispiellose Anschlag veränderte das internationale politische Gefüge. Eine tiefe Kluft zwischen der westlichen und der muslimischen Hemisphäre schien sich aufzutun. Doch maßgebliche islamische Rechtsgelehrte und moderate Stimmen aus muslimischen Ländern brandmarkten den willkürlichen Missbrauch des Begriffs „Dschihad“ und verurteilten das Verbrechen. Dennoch fand der verheerende Schlag gegen Amerika bei einigen radikalisierten Fundamentalisten auch Befürworter. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es in der arabischen Welt politisch wirksame islamistische Strömungen – ihr Programm lautet im Kern: „Der Koran ist unsere Verfassung!“ Unter diesem Motto stellten Islamisten die von ihnen empfundene innere und äußere Schwäche der arabischen Staaten an den Pranger – Symbol dafür war die arabische Niederlage im Sechstagekrieg 1967. Mi, 12. Mrz • 20:15-21:00 • PHOENIX

Flucht in die Sicherheit?
Die Flüchtlings-Situation in Mitteldeutschland. Sie fliehen vor Bomben, Hunger und Krieg aus ihrer Heimat. Viele von ihnen haben alles verloren: Zuhause, Arbeit, Familie. Hier suchen sie nur eins: Sicherheit. Dafür nehmen sie zum Teil lebensgefährliche Wege in Kauf. Doch hier in Deutschland sind sie vielerorts nicht willkommen. Mit Fackeln marschieren Bürger und Neonazis vor Flüchtlingsunterkünften auf. Politiker heizen die Debatte über vermeintliche „Sozialbetrüger“ oder „Armutseinwanderung“ zusätzlich an. Woher kommt der Hass? Ist Rassismus ein ostdeutsches Phänomen? „Exakt – Die Story“ geht der Frage nach, wie tief verwurzelt die Angst vor „den Fremden“ wirklich ist. Mi, 12. Mrz • 20:45-21:15 • MDR Sachsen

Ein Soldatenleben – Zwischen Afghanistan und Familie
Über 7.000 Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr sind im Auftrag der Bundesrepublik weltweit im Einsatz. Der Film „Ein Soldatenleben – Zwischen Afghanistan und Familie“ von Mouhcine El Ghomri begleitet eine Familie aus Bruchsal vor dem Auslandseinsatz des Familienvaters, während seines Aufenthalts in Afghanistan und nach seiner Rückkehr. In den folgenden Monaten bestreitet Gunnar den Lageralltag, während seine Frau zuhause die Kleinfamilie zusammenhält. Die Brücke bildet Skype. Vordergründig geht alles seinen Gang, aber als es wieder Meldungen von toten Soldaten gibt, wird das Warten auf ein Lebenszeichen zur Belastung. Mi, 12. Mrz • 23:30-00:30 • SWR BW

Bosporus – Frauenpower
Dokumentationsreihe – Istanbul verwirrt und verzaubert zugleich. Die fünfteilige Reihe „Bosporus“ zeigt nicht nur die Schönheit und das Flair dieser einzigartigen Metropole, sondern auch die Widersprüche und die Energie, die von dieser rasant gewachsenen Region am Wasser ausgehen. Die Dokumentation schildert die gesellschaftliche Situation der türkischen Frauen in der Metropole Istanbul. Do, 13. Mrz • 07:45-08:28 • arte

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...