MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

Bertolt Brecht, Flüchtlingsgespräche, 1940

TV-Tipps des Tages

14.01.2014 – Islam, Somalia, Flüchtlinge, Sklaverei, Mississippi

TV-Tipps des Tages sind: Gefährliche Flucht: Der Traum von Europa. Somalia gilt als Paradebeispiel für einen gescheiterten Staat; Die Spione von Mississippi: Verrat in der Bürgerrechtsbewegung. Obwohl die Sklaverei in den USA 1865 offiziell abgeschafft wurde…

VONÜmit Küçük

DATUM14. Januar 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Gefährliche Flucht
Somalia gilt als Paradebeispiel für einen gescheiterten Staat. Beherrscht von Warlords, Piraten und Islamisten liegt das Land am Boden. In der Hauptstadt Mogadischu sitzen viele junge Somalier auf gepackten Koffern und warten auf ihre Chance zur Flucht nach Saudi-Arabien oder Europa. Dafür setzen sie alles aufs Spiel, ihr gesamtes Hab und Gut, sogar ihr Leben. Drehscheibe der Route nach Europa ist Nairobi. Dort organisieren dubiose Schlepperbanden die gefährliche Reise per Lastwagen, per Flugzeug oder per Schiff. Di, 14. Jan • 17:15-17:45 • PHOENIX

Die Spione von Mississippi
Dokumentation – Obwohl die Sklaverei in den USA 1865 offiziell abgeschafft wurde, hatten auch in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts die Schwarzen nur auf dem Papier die gleichen Rechte wie die Weißen. Das galt insbesondere für die Südstaaten. Vor allem im Bundesstaat Mississippi wurde die aufkommende Bürgerrechtsbewegung, die sich für das Ende der „Segregation“ einsetzte, als Bedrohung empfunden. Mit allen Mitteln versuchte die Regierung des Staates, an der Rassentrennung festzuhalten.

Dazu schuf sie unter anderem die „Mississippi State Sovereignty Commission“, die sich nicht nur legaler Mittel bediente. Filmemacherin Dawn Porter dokumentiert die perfiden Methoden der Kommission, die auch ein Netzwerk von Spionen installierte, um dem Drang der Schwarzen nach Gleichberechtigung den Garaus zu machen. Di, 14. Jan • 21:55-22:47 • arte

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...