MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn ich mir die Hauptschulen in Ballungszentren anschaue, sehe ich es als zentralen bildungspolitischen Auftrag für diese Schulart, dass sie […] Schülern ein niederschwelliges Bildungsangebot macht […]. Gerade für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Präsident der Kultusministerkonferenz Ludwig Spaenle (CSU), taz, 20. Januar 2010

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Bis zum nächsten Jahr!

Mit 2013 geht für das MiGAZIN auch das fünfte Jahr zu Ende. Zeit, dieses kleine Jubiläum zu feiern und das Jahr ausklingen zu lassen. Doch zuvor muss noch ein dickes Dankeschön ausgesprochen werden – an unsere Leser, MiGMACHER und Partner. Danke!

VONEkrem Şenol

Der Verfasser ist Gründer und Chefredakteur von MiGAZIN.

DATUM23. Dezember 2013

KOMMENTAREKeine

RESSORTMiGBLOG

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Jahr 2013 neigt sich für das MiGAZIN nicht nur ein ereignisreiches, sondern auch das fünfte Jahr dem Ende zu. Dieses kleine Jubiläum möchten wir gerne zum Anlass nehmen und einen großen Dank aussprechen:

Allen voran wären da natürlich Sie, liebe Leserinnen und Leser, dem unser Dank gilt. Auch im fünften Jahr haben Sie uns nicht nur die Treue gehalten, sondern das MiGAZIN kräftig weiterempfohlen, wie wir an den kontinuierlich steigenden Leserzahlen erkennen können. Ganz besonders freut es uns, wenn wir sehen, wie Newsletter-Abonnenten aus der ersten Stunden auch heute noch täglich reinschauen oder wie die Artikel kommentiert und auf Twitter, Facebook & Co. weiterempfohlen werden.

Ein großer Dank geht natürlich auch dem Herz des MiGAZIN, den MiGMACHERN. Ohne deren Mitwirkung wäre das MiGAZIN sicherlich farbloser und bei Weitem nicht so interessant. Mit Themen und Beiträgen aus dem Leben selbst, gestalten und bereichern die MiGMACHER das MiGAZIN wie sonst niemand anderes. Und ehe wir auch nur einen einzigen Namen unerwähnt lassen, verzichten wir an dieser Stelle auf Namensnennungen – es dürften mehrere Hundert sein, um den Rahmen nicht zu sprengen. Nicht zu vergessen sind natürlich unsere zahlreichen Kooperationspartner. Auch mit ihrer Unterstützung wurde das MiGAZIN beliebter, bekannter, besser.

Nun werden wir uns unsere jährliche Auszeit gönnen. Diese kleine Pause hat sich bei MiGAZIN etabliert und wird dazu genutzt, Kraft zu tanken und Platz für neue Gedanken zu machen. In diesem Sinne freuen wir uns schon auf das Wiedersehen am 13. Januar 2014. Bis dahin wünschen wir Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr Ekrem Şenol

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...