MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Große Überraschung

Wahlergebnisse NRW 2012 – Rot-Grün gewinnt, CDU erleidet herbe Niederlage

Die SPD hat die vorgezogene Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen klar gewonnen (39 Prozent). Die CDU stürzte ab – auf 26 Prozent. Die Grünen erreichten 12 Prozent. Die FDP schaffte mit 8,5 Prozent den Wiedereinzug, die Piraten sind ebenfalls im Landtag. Die Linkspartei ist draußen.

Den ersten Hochrechnungen zufolge haben die Sozialdemokraten die Landtagswahlen 2012 in Nordrhein-Westfalen deutlich gewonnen. Die SPD konnte 39 Prozent der Wähler für sich gewinnen. Zweitstärkste Kraft im bevölkerungsreichsten Bundesland ist die CDU mit 26,3 Prozent der Stimmen. Es folgen Die Grünen (11,5 Prozent), FDP (8,4 Prozent), Piraten (7,7 Prozent).

Im Vergleich zu den Vorwahlen (2010) hat die SPD damit ihren Stimmanteil um 4,5 Prozent erhöhen können. Weitere Gewinner sind die FDP mit einem Plus von 1,7 Prozent und die Piraten (+ 6,1 Prozent). Einen herben Verlust hat die CDU mit einem Minus von 8,3 Prozent zu verzeichnen. Verluste hinnehmen mussten auch die Linken (-3 Prozent). Die Linke verpassen damit den Einzug in den Landtag. Bei den Grünen halten sich die Verluste mit -0,6 Prozent in Grenzen.

Rot-Grün wird fortgesetzt
Im neuen Düsseldorfer Landtag sind damit fünf Fraktionen vertreten. Aus der ARD-Hochrechnung ergibt sich folgende Sitzverteilung mit Überhangmandaten: SPD 93, CDU 63, Grüne 27, FDP 20 und Piraten 18. Rot-Grün hätte damit eine Mehrheit von 120 Mandaten gegen die 101 Sitze der Opposition.

Die Wahlbeteiligung lag mit 59,3 Prozent genauso niedrig wie 2010. (bk / Stand: 20:11 Uhr)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...