MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Rheinland-Pfalz

Kostenlose Feriensprachkurse für Migrantenkinder

Auch in diesem Jahr bietet das Land Rheinland-Pfalz kostenlose Feriensprachkurse für Kinder mit Migrationshintergrund an. In fünfzig zweiwöchigen Kursen mit maximal acht Teilnehmern sollen Kinder und Jugendliche mit Sprachproblemen gefördert werden.

Rheinland-Pfalz weitet sein Angebot an Feriensprachkursen für Kinder mit Migrationshintergrund weiter aus und stellt dafür 50.000 Euro zur Verfügung. In diesem Jahr werden bis zu fünfzig dieser zweiwöchigen, kostenlosen Kurse angeboten. Zwanzig davon, also rund 40 Prozent, finden in den Sommerferien statt. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 37 Kurse mit 36.560 Euro gefördert.

„Gute Sprachkenntnisse sind Voraussetzung für Bildung und gute Lebenschancen. Das gilt vor allem für unsere zugewanderten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Nur wenn sie die deutsche Sprache beherrschen, haben sie die Möglichkeit, wirklich am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilzuhaben und ihre Potenzial auszuschöpfen. Daher müssen und möchten wir jede Möglichkeit eröffnen, Sprache zu erlernen und anzuwenden,“ sind sich Integrationsministerin Irene Alt (Die Grünen) und Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) einig. „Mit den Volkshochschulen als unseren zuverlässigen Kooperationspartnern sind wir auch in diesem Jahr wieder in der Lage, gleich zu Beginn der Sommerferien landesweit Sprachkurse anzubieten.“

Die Sprachkurse werden von den Volkshochschulen in den Schulferien angeboten, sie umfassen vierzig Unterrichtsstunden und setzen mit maximal acht Teilnehmern auf kleine Gruppen. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die kein oder nur wenig Deutsch sprechen. „Damit ist eine optimale Förderung und Betreuung möglich, zumal der Schwerpunkt auf der Vermittlung mündlicher Sprachkompetenz liegt.“, so die beiden Ministerinnen.

Die Feriensprachkurse gehen auf eine Zielvereinbarung zurück, die die Landesregierung mit dem Volkshochschulverband erstmals 2009 geschlossen hat und die im Januar 2011 erneuert wurde. Sie wird im Rahmen des Integrationskonzeptes des Landes Rheinland-Pfalz „Verschiedene Kulturen – Lebens gemeinsam gestalten“ umgesetzt. Die Lehr- und Lernmittel stellt das Bildungsministerium bereit, ebenso die Rahmenpläne „Deutsch als Zweitsprache“. (sb)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»

  1. […] mit in den Koffer bzw. Schulranzen zu packen, hat die rheinland-pfälzische Landeregierung ihre Feriensprachkurse für Kinder mit Migrationshintergrund weiter ausgebaut und insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung […]



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...