MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

Armin Laschet

Umgang mit älteren Migranten ist zentrale Herausforderung für Apotheken

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Apothekerkammer Nordrhein bezeichnete Integrationsminister Armin Laschet den Umgang mit älteren Menschen mit Zuwanderungsgeschichte als zentrale Herausforderung.

„Für ein leistungsfähiges Gesundheitssystem sind die ortsnahen Apotheken eine tragende Säule“, sagte Generationenminister Armin Laschet gestern im Rahmen des Neujahrsempfangs der Apothekerkammer Nordrhein in Düsseldorf.

„Gerade für ältere Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist der persönliche Kontakt, verbunden mit einer individuellen, fachkundigen und vor allem verständlichen Beratung von großer Bedeutung. Das ist eine zentrale Herausforderung für die Apotheken in Nordrhein-Westfalen vor dem Hintergrund der sich stets verändernden Gesellschaft im demografischen Wandel“, so der Minister weiter.

Die Nachfrage werde immer stärker durch ältere Generationen bestimmt, in der sich jede Apothekerin und jeder Apotheker die Frage stellen müsse, wie die Serviceangebote, die Beratung, aber auch die Gestaltung der Verkaufsräume und des Sortiments auf diese Veränderungen umzustellen ist.

„Persönliche Beratung lässt sich nicht durch Internet-Apotheken ersetzen“, sagte der Minister. „Die Apothekenkammer Nordrhein ist ein hervorragendes Beispiel für das Management dieser Herausforderungen, die Apotheken haben die Zeichen der Zukunft im demografischen Wandel erkannt und den richtigen Weg eingeschlagen. Ich hoffe, dass wir gemeinsam diesen Weg im Jahr 2010 fortführen können.“

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...