MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Danke, dass Sie gekommen sind, sich mit Ihrem Fleiß und Ihrer Kraft für unser Land eingesetzt haben, und danke, dass Sie geblieben sind.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister, Anlässlich „50 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“, 28.03.11, Hannover

Türkische Presse Türkei

06.07.2009 – Gül, Obama, EU-Vollmitgliedschaft der Türkei, Parlamentswahlen in Bulgarien

Die Generaldirektion für Presse und Information in Ankara fasst in ihrem heutigen Tagesspiegel das Telefongesräch zwischen Staatspräsident Abdullah Gül und US-Präsidenten Barack Obama zusammen. Des Weiteren erklärt Energieminister Taner Yıldız, dass das Erdgaspipelineprojekt Nabucco für über fünftausend Menschen in der Türkei Arbeit beschaffen werde. Außerdem unterstützte der Britischer Außenminister David Milibanddie die EU-Vollmitgliedschaft der Türkei. Schließlich erhielt die türkische Partei‚ Bewegung für Rechte und Freiheit (DPS) die 13% der Stimmen bei den gestrigen Parlamentswahlen in Bulgarien und errang 38 Sitze im Parlament.

Telefongespräch zwischen Gül und Obama

Staatspräsident Abdullah Gül hat gestern mit dem US-Präsidenten Barack Obama ein Telefongespräch geführt. In seinem Gespräch informierte Gül den Präsidenten Obama über seine Kenntnisse zum Russland-Besuch und die beiden Führer hatten eine umfangreiche Besprechung über das Thema Energie.

Laut Erklärung vom Weißen Haus in Washington bekannt gegeben, dass beim Gespräch Von Gül und Obama die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und verschiedene regionale Entwicklungen in die Hand genommen wurden. (Türkiye-Cumhuriyet)

Yildiz: „Nabucco betont die Bedeutung der Türkei beim EU-Prozess“

Energieminister Taner Yıldız erklärte, dass das Erdgaspipelineprojekt Nabucco für über fünftausend Menschen in der Türkei Arbeit beschaffen werde. Yıldız sagte: „Bei unserem EU-Prozess betont dieses Projekt die Bedeutung der Türkei, die durch diese Pipeline das Erdgas aus Osten nach Westen weiterleiten wird.“

Minister Yıldız brachte außerdem seine Hoffnung darauf zum Ausdruck, dass das Abkommen für das Projekt zwischen den Staaten im Juli unterzeichnet wird. (Hürriyet)

Miliband: „Die Türkei ist keine Drohung, sondern eine Chance“
Britischer Außenminister David Miliband, der einen Artikel für die deutsche Zeitung ‚Frankfurter Allgemeine’ aufnahm, behauptete und unterstützte die EU-Vollmitgliedschaft der Türkei. Miliband wies in seinem Artikel auf folgendes hin: „Nach Vorabschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird die Türkei im Jahre 2017 die zweitgrößte entwickelnde Wirtschaft der Welt sein. Außerdem könnte die Türkei als ein wichtiges Transitland für den Erdöl- und Erdgastransport aus Nahosten und Mittelasien auftreten. In diesem Fall ist die Türkei ist keine Drohung, sondern eine Chance für Europa.“

Miliband opponierte gegen die EU-Führer wie Sarkozy und Merkel, die gegen die EU-Mitgliedschaft der Türkei sind, und setzte wie folgendes fort: „Falls sie die Bedingungen erfüllen, müssen wir unser die EU-Mitgliedschaft der Türkei und den Balkanländern betreffende Versprechen halten. Ein Widerstand gegen die EU-Erweiterung bedeutet auch als eine Drohung an unsere Förderungsmöglichketten für den Wohl und Frieden an den äußerlichen Grenzen.“ (Cumhuriyet)

Türkische Partei DPS wurde dritte in Bulgarien

Die türkische Partei ‚Bewegung für Rechte und Freiheit’ (DPS) erhielt die 13% der Stimmen bei den gestrigen Parlamentswahlen in Bulgarien und errang 38 Sitze im Parlament. Auch die türkischen Auswanderer aus Bulgarien gaben in manchen Städten in der Türkei wie Istanbul und Bursa ihre Stimmen in den Wahlzentren des bulgarischen Außenministeriums ab. (Vatan)

Türkei gewann 20 Golden bei den Mittelmeer Spielen in Pescara 2009

Die Türkei wurde der Vierte mit 20 goldenen, 19 silbernen und 25 bronzenen Medaillen bei den Mittelmeer Spielen in Pescara 2009 in Italien. Bei den Spielen errang Italien den ersten Rang mit 63 goldenen Medaillen. (Alle Zeitungen)

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...