MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Deutsche Presse

06.07.2009 – Schweinegrippe, Jackson, Integration, Türkei

Acht Schüler eines Berliner Gymnasiums sind an Schweinegrippe erkrankt. Die Behörde rechnet mit weiteren Befunden – und hält die Schule ab Montag geschlossen. Des Weiteren wird die Trauerfeier für Popikone Michael Jackson am Dienstag auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Schließlich gibt es diverse Artikel über Integration und über die Türkei.

DATUM6. Juli 2009

KOMMENTARE14

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Integration und Migration

Berliner Senat schließt Schule wegen Schweinegrippe

Randale beim Schanzenfest

Jackson-Trauerfeier

Lissabon-Urteil

Deutschland

Ausland

Türkei

Obama reist nach Moskau

Blutige Unruhen in chinesischer Uiguren-Region

Irans Opposition gibt nicht auf

Nachtrag vom 05.07.2009

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

14 Kommentare
Diskutieren Sie mit!»

  1. Markus Hill sagt:

    Habe mir den Artikel einmal angesehen. Warum glauben Sie, dass dieser Artikel eine Unterdrückung durch die Redaktion erfordert hätte?
    (Wäre es ein Artikel über Folter in türkischen Gefängnissen gewesen, wäre ich auch stutzig geworden, aber.Thema Iran war der Punkt).
    Natürlich, es ist gut dass Sie da sehr wachsam sind. MIGIZIN ist neu, so etwas ist immer sehr prüfenswert. Halbwegs neutral, sachorientiert oder lediglich ein U-Boot für „Türkenpropaganda“ (auf der Payroll der Verbände stehend, ein erster Gedanke/Verdacht von einem türkischen Freund, dem ich den Link zu der Seite gesendet hatte)?
    Bisher habe ich den Eindruck, dass die Redaktion auf dieser Seite sehr viel Freiräume für eine offene Diskussion lässt. Ich finde es nicht schlimm, wenn Ross und Reiter genannt werden. So lange aber solche Kommentare wie Ihrer mit Anfrage nach Zensur offen gedruckt und kommentiert werden von der Redaktion, ist das doch eigentlich ein gutes Zeichen für Meinungsfreiheit und Offenheit für Kritik.

  2. Teleprompter sagt:

    „Habe mir den Artikel einmal angesehen. Warum glauben Sie, dass dieser Artikel eine Unterdrückung durch die Redaktion erfordert hätte?“

    Weil ich ihn vorher schon zwei Mal gebracht habe, einmal hier und einmal in einem anderen Thread. Beides Mal wurde er nicht veröffentlicht. Das ist mir ein wenig zu viel „Spamfilter“. Auch andere Beiträge sind schon aus meiner Sicht ungerechtfertigt in der Versenkung verschwunden. Deshalb wollte ich das Zensurthema einfach mal ansprechen. Denn Schweigen heißt zustimmen.

  3. Markus Hill sagt:

    Ausser Links – welche Themen waren bei Ihnen auch „untergegangen“? Das wäre interessant zu wissen.

  4. Teleprompter sagt:

    Es ging immer um den Islam.


Seite 2/2«12

Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...