Was falsch läuft

Niedersachsensurvey bringt Neuntklässler auf Ideen

28.04.2024

Anja Seuthe, Muslime, Islam, Religion, Kopftuch
Der Niedersachsensurvey des Kriminologischen Forschungsinstituts und „Bild“ machen wieder einmal Schlagzeilen – natürlich mit Muslimen. Dabei gibt es viel interessantere Punkte. Gucken wir einmal rein. Von

Amtliche Zahlen

Mehr Schüler durch Einwanderung

27.03.2024

Kinder, Hände, Schule, Bildung, Freunde, Zusammenhalt
Die Schülerzahl in Deutschland steigt erneut. Die Einwanderung aus dem Ausland ist der Hauptgrund. Vor allem aus einem Land kamen viele Kinder und Jugendliche. Hamburg verzeichnete den größten Zuwachs, Baden-Württemberg gar keinen.

Vertuschung und Verharmlosung

Schule und Ministerium in der Kritik nach Lehrer-Gewalt gegen geflüchtete Schüler

20.03.2024

Schule, Grundschule, Hauptschule, Gymnasium, Graffiti
Der mutmaßliche Angriff einer Lehrkraft auf zwei geflüchtete Schüler in Cottbus sorgt für Proteste. Auf einer Kundgebung werfen Teilnehmer dem Bildungsministerium vor, den Vorfall unter den Teppich zu kehren, die Schule vertusche und verharmlose. Nach öffentlichem Druck entschuldigt sich der Minister.

Kein Zufall

Volksverhetzung bei Schülern – Rechtsruck und Tiktok

26.02.2024

Frau, Schülerin, Handy, Telefon, Social-Media, Hand, Hände
Schüler beklatschen Holocaust-Film, volksverhetzende Tiktok-Challenge, rassistische Gesänge in einer Ausbildungsstätte für Beamte. In Hessen laufen mehrere Ermittlungsverfahren gegen Heranwachsende, auch gegen angehende Beamte wird ermittelt. Demokratieforscher halten das nicht für Zufall. Von

Rassistische Parolen

Neue Internet-Challenge: Volksverhetzung

19.02.2024

Schule, Schüler, Bildung, Kopftuch, Schrank, Spint
Zwei Schüler sollen im Klassenzimmer fremdenfeindliche Parolen gerufen haben. Ein Einzelfall ist das aber nicht, im Gegenteil: Das LKA warnt vor einem Trend. Eine neue Internet-Challenge ruft in sozialen Medien Schüler dazu auf, an Schulen rassistische Lieder anzustimmen.

Thüringen

Morgens deutsch, nachmittags ukrainisch – Doppelbelastung ukrainischer Kinder

07.02.2024

Computer, Hände, Lernen, Bildung, Studieren, Student, Laptop
Vormittags Unterricht in Deutschland, nachmittags Digitalunterricht aus der Ukraine. Rund 5.900 ukrainische Schüler in Thüringen werden doppelt beschult. Kann das gutgehen? Bildungspolitiker Tischner bezweifelt das und fordert stärkere Einbindung ukrainischer Pädagogen.

Kein „Projektchen“

Startchancen-Programm für benachteiligte Schüler

04.02.2024

Schüler, Bibliothek, Schule, Bücher, Bildung, Lesen
Bund und Länder wollen mit einem Milliardenprogramm dafür sorgen, dass Schüler aus sozial benachteiligten Vierteln stärker gefördert werden. Ziel: Bildungschancen sollen weniger stark von der Herkunft abhängig sein. Zum kommenden Schuljahr soll es losgehen.

Schule wehrt sich

Mediale „Sensationsgier“ statt „Scharia-Polizei“

17.01.2024

Schule, Schulhof, Tischtennisplatte, Bildung, Gebäude
Drei Schüler an einer Schule in NRW haben sich Medienberichten zufolge zu Religionswächtern aufgespielt. „Scharia-Polizei“ lauteten die Schlagzeilen. Jetzt wehren sich die Schule und Ministerium: Medien hätten maßlos übertrieben. FDP-Politikerin warnt vor Extremisierung.

„Äußerst gefährlich“

Sachsens Kultusminister: Schulen an Belastungsgrenze wegen Ausländer

13.12.2023

Schule, Grundschule, Hauptschule, Gymnasium, Graffiti
In Sachsen ist eine Debatte darüber entbrannt, ob der hohe Anteil an Migranten in den Schulklassen deren Integration und das Lernen erschwert. CDU-Politiker und Kultusminister Piwarz erfährt für seine Position Widerspruch.

Ansichten & Aussichten

Mehr als eine Deutschstunde

06.12.2023

Miriam Rosenlehner, Migazin, Portrait, Rassismus, Schriftstellerin, Buch
Ist es Heim- oder Fernweh, wenn Schüler Sehnsucht nach ihrem Haus in der Türkei haben? Und wer entscheidet das? Was Pädagog:innen können müssen, um die postmigrantische Gesellschaft zu unterrichten. Von