Arbeitsgericht Berlin

Mobbing wegen ostdeutscher Herkunft keine Diskriminierung

04.10.2019

Justiz, Urteil, Entscheidung, Richterhammer, Hammer, Beschluss
Ostdeutsche sind keine Mitglieder einer ethnischen Gruppe. Deshalb ist Mobbing aufgrund der ostdeutschen Herkunft am Arbeitsplatz keine Benachteiligung im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Das hat das Arbeitsgericht Berlin entschieden.

Gefahr der Benachteiligung

Maschinen, die Kredite gewähren? KI in der Fintech-Branche!

21.09.2019

Euro, Geld, Banknoten, Geldscheine, Bargeld, Euros
Künstliche Intelligenz spielt immer stärker eine Rolle im Alltag. Computer und Maschinen übernehmen zunehmend die Kontrolle, sie entscheiden und beantworten Fragen nach vorgegebenen Algorithmen. Die Gefahr, dass sie in starren Mehrheitsmustern handeln und Minderheiten benachteiligen, liegt nahe.

Niedersachsen

Grüne gegen Verbot von Kopftuch und Kippa vor Gericht

12.09.2019

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Der Plan der niedersächsischen Landesregierung, Richtern das Tragen von Kreuz, Kippa oder Kopftuch zu verbieten, stößt bei den Grünen auf Kritik. Das Verbot treffe faktisch nur muslimische Frauen.

Studie

Lebensräume schrumpfen und Sprachen sterben

06.08.2019

Sprache, Tafel, kreide, bildung, lernen, deutsch, fremdsprache, migazin
Am Freitag ist der internationale Tag der indigenen Völker. Doch ihre Existenz wird zunehmend bedroht - durch Vertreibung und Abholzung des Regenwaldes. Rassistische Diskriminierung lässt auch ihre Sprachen sterben.

Bundeswehr

„Moslemkost“ spielt keine Rolle mehr

03.06.2019

Bundeswehr, Soldat, Uniform, Deutschland, Stiefel, Schuhe
Soldaten verschiedenen Glaubens werden in der Bundeswehr nach Einschätzung von Experten immer besser akzeptiert. Laut Verteidigungsministerium sind von 180.000 aktiven Soldaten rund 3.000 Muslime.

Eine persönliche Antwort

Was es heißt eine Muslimin zu sein, heute, hier und jetzt

30.04.2019

Sumayya Ahmed, Ahmed, Sumayya, SueMe Poetess, SueMe, Poetess
Warum stelle ich mir diese große Frage: Wie werde ich Mensch? Ich bin nicht die Erste und auch bestimmt nicht die Letzte, die sich dieser sowohl philosophischen als auch weltpolitischen Frage widmet. Ich stelle sie aber vor allem von einem bestimmten Standpunkt aus, vom Standpunkt einer Muslimin. Von Sumayya Ahmed Von

Antimuslimischer Rassismus

Das Zusammenleben in einer Gesellschaft ist kompliziert

29.04.2019

Die Engführung des Diskurses um den Islam mit den Themen Terror, Gewalt und Bedrohung haben einen Nährboden geschaffen, der Diskriminierungen, Vorurteilen und Rassismen Vorschub leistet - mit fatalen Folgen. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Hacı Halil Uslucan. Von

Einsicht nach fünf Jahren

Bundespolizei erkennt kurz vor Gerichtstermin ‚Racial-Profiling‘ als rechtswidrig an

11.04.2019

Polizei, Bahn, Kontrolle, Sicherheit, Bahnhof
Überraschende Wendung: Kurz vor dem Gerichtstermin hat die Bundspolizei die Rechtswidrigkeit einer vor fünf Jahren durchgeführten verdachtsunabhängigen Personenkontrolle zugegeben. Experten fordern jetzt Maßnahmen.

Strukturelle Diskriminierung

Experte fordert Bleibeperspektive für Sinti und Roma

09.04.2019

Antiziganismus, Sinti, Roma, Diskriminierung, Straftat
Ein Sinteza erhält auf eine Wohnungsanfrage eine Absage mit dem internen Vermerk: "Leichter Zigeunereinschlag; besser nichts anbieten!" Antiziganismus ist dem Politologen Grafe-Ulke zufolge weit verbreitet. Deutschland werde seiner historischen Verantwortung nicht gerecht.

Jahresbericht

Antidiskriminierungsstelle registriert mehr Rassismus

03.04.2019

Rassismus, Demo, Transparent, Ausländerfeindlichkeit
Diskriminierungen sind alltäglich in Deutschland - ein Teil landet als Beschwerde bei der Antidiskriminierungsstelle. Es werden mehr, besonders zu Rassismus und Sexismus. ADS-Leiter Franke fordert eine Reform des Gleichbehandlungsgesetzes. Es sei schwierig gegen Diskriminierung vorzugehen.