Symbol rechter Politik

Grundrechte-Report kritisiert Umgang mit Menschen aus Afghanistan

18.05.2022

Afghanistan, Frauen, Mädchen, Armut, Gewalt, Krieg, Flucht
Bürgerrechtsorganisationen attestieren Deutschland im Grundrechte-Report 2022 einen rassistischen Umgang mit Menschen aus Afghanistan. Beim Datenschutz und auf dem Wohnungsmarkt würden Nichtdeutsche hierzulande systematisch diskriminiert.

Diskriminierung von Sprache

Eine internationale Betrachtung der Welt des Linguizismus

11.05.2022

Clemens Becker, Migazin, Sprache, Linguistick, Integration, Rassismus, Diskriminierung
Linguizismus ist strukturell und institutionalisiert. Zweitgenanntes lässt sich durch Zuhilfenahme eines Instruments verdeutlichen. Von

DIW-Studie

Flüchtlinge fühlten sich in der Corona-Pandemie stark diskriminiert

08.05.2022

Diskriminierung, Schule, Bildung, Tafel, Kreide
Bildung, Behörde, Alltag, Arbeits- und Wohnungsmarkt - Geflüchtete haben sich in der Corona-Pandemie stärker diskriminiert gefühlt als zuvor. Das ist das Ergebnis einer aktuellen DIW-Studie. Experten warnen vor den gesundheitlichen Folgen von Diskriminierung.

Ungleichbehandlung irritiert

Hartz IV für Ukrainer sorgt für Diskussionen

01.05.2022

Flüchtlinge, Diskriminierung, Ukrainer, Ukraine, Asyl, Flüchtling, Geflüchtete
Ab Juni erhalten Ukraine-Flüchtlinge Hartz IV und damit mehr Geld als andere Geflüchtete. Experten sagen, Flüchtlinge wurden schon immer ungleich behandelt - Beispiel: jüdische Kontingentflüchtlinge. Die Irritationen sind dennoch groß. Von

Rassismus

Alle Geflüchteten sind gleich, ukrainische sind gleicher

28.04.2022

Said Rezek, MiGAZIN, Kommentar, Islam, Muslime, Integration
Mehr Geld, Zugang zur Bildung und zum Arbeitsmarkt, Aufnahmebereitschaft ohne Obergrenze - Die Ungleichbehandlung von ukrainischen und nicht-ukrainischen Geflüchteten ist rassistisch. Von

Ungleichbehandlung erntet Kritik

Studium für Ukrainer auch ohne Schulabschluss möglich

21.04.2022

universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Schüler aus der Ukraine können in Deutschland ein Studium auch ohne Schulabschluss aufnehmen. Das hat die Kultusministerkonferenz beschlossen, um Benachteiligungen zu vermeiden. Im Netz stößt die Entscheidung auf Kritik: Nicht europäische Schüler und Akademiker müssten bei „minus 0“ anfangen.

NeMO-Kampagnenwochen

„Toleranz ohne Teilhabe ist nichts wert. Es ist nur eine Duldung.“

21.04.2022

Diskussion, Debatten, Interviews, Zoom, Lesung
Welche Themen beschäftigen Menschen mit Einwanderungsgeschichte, was treibt sie um? Einen Monat lang diskutierten PoC-Experten im Rahmen der NeMO-Kampagnenwochen und boten Perspektiven aus der migrantischen Community, die sonst zu kurz kommen. Ein Rückblick.

Bundesweite Proteste

Pro-russische Demos lösen Debatte über Verbot russischer Flaggen aus

11.04.2022

Demonstration, Diskriminierung, Russen, Russland, Ukraine, Krieg, Demo, Protest
Erneut sind am Wochenende prorussische Demonstranten auf die Straßen gegangen. Die meisten Demos verliefen friedlich, doch es sollen auch kriegstreiberische Parolen skandiert und Flaggen gezeigt worden sein. Das hat eine Debatte über ein Verbot russischer Flaggen ausgelöst.

Bildung-Studie

Angehende Lehrkräfte benachteiligen Roma-Kinder bei Schulempfehlung

07.04.2022

Lernen, Schule, Bildung, Schreiben, Stift
Oft werden Empfehlungen für die weiterführende Schule als unfair empfunden – von Schülern mit Roma-Hintergrund möglicherweise zu Recht. Forschende haben herausgefunden, dass angehende Lehrkräfte Roma tatsächlich bei den Bildungsempfehlungen benachteiligen – trotz gleichen Leistungsprofilen.

Hohes Frustpotenzial

Unterschiedlicher Umgang mit ukrainischen und anderen Geflüchteten

06.04.2022

Flüchtlinge, Diskriminierung, Ukrainer, Ukraine, Asyl, Flüchtling, Geflüchtete
Ukrainische Geflüchtete sind rechtlich deutlich bessergestellt. Auch die gesellschaftliche Stimmung ist polarisiert. Das Diskriminierungsrisiko für Pädagogik und Soziale Arbeit ist hoch. Von und