OECD-Studie

Deutliche Fortschritte bei der Integration von Einwanderern

17.01.2019

Integration, Integrationsgipfel, Ausländer, Migranten, Einwanderung
Die Erwerbssituation und der Bildungserfolg von Migranten in Deutschland hat sich in den vergangenen zehn Jahren deutlich verbessert. Das geht aus einer aktuellen OECD-Studie hervor.

Hass im Internet

Widmann-Mauz kritisiert „Falschmeldungen“ in Flüchtlingsdebatten

11.01.2019

Annette Widmann-Mauz, Integration, Integrationsbeauftragte, Politik, CDU
Hass und Falschmeldungen im Internet stellen Journalisten vor Probleme und vergiften das politische Klima. "Manchmal hat man den Eindruck, je größer der Unsinn, desto größer die Verbreitung", sagt die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.

40 Jahre Integrationsbeauftragte

Merkel: Deutschland braucht Einwanderung

13.12.2018

Angela Merkel, hand, raute, bundeskanzlerin
Im Jahr 1978 kam der erste Ausländerbeauftragte der Bundesregierung ins Amt. 40 Jahre später trifft die Integration von Migranten immer noch auf viel Widerstand. Özoğuz fordert ein Integrationsministerium.

Einwanderung

Koalition einigt sich auf Eckpunkte für Fachkräftegesetz

04.10.2018

Ankunft, gelandet, landet, Flughafen, Flugzeug
Die Eckpunkte für ein Gesetz zur Zuwanderung von Fachkräften stehen. Die Koalition will für alle Berufe die Möglichkeit zur Arbeitsplatzsuche in Deutschland eröffnen. Sie einigte sich im Grundsatz auch auf die Beschäftigung abgelehnter Asylbewerber.

CDU-Bundestagsabgeordnete

Muslime gehören nicht in die CDU

10.09.2018

CDU, Union, Parteizentrale, Gebäude, Konrad Adenauer Haus
Die Bundestagsagsabgeordnete Veronika Bellmann ist überzeugt: Muslime gehörten nicht in die CDU. An ihrer Aussage hält sie auch nach Kritik aus ihrer Partei fest. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer widerspricht ihr: Muslime passen zur CDU.

Sieben-Punkte-Plan

Widmann-Mauz will Qualitätsoffensive für Integrationskurse

27.08.2018

integration, integrationskurs, einwanderung, sprache, bildung
Integrationskurse spielen eine zentrale Rolle bei der Frage, wie Flüchtlinge in Deutschland aufgenommen werden und sich zurechtfinden. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung sieht erheblichen Verbesserungsbedarf.

Debatte geht weiter

Kopftuchverbot hätte Konsequenzen für andere Religionen

11.04.2018

Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung sprechen sich gegen ein Kopftuchverbot für Kinder aus. Es sei verfassungsrechtlich bedenklich und hätte zudem Konsequenzen für andere religiöse Jungen und Mädchen.

Vorfall an Berliner Schule

Debatte über Umgang mit religiösem Mobbing

03.04.2018

Schule, Grundschule, Hauptschule, Gymnasium, Graffiti
Religionsvertreter sehen religiöses Mobbing mit Sorge. Dabei gehe es nicht nur um einen Konflikt zwischen Juden und Muslimen. Widmann-Mauz fordert eine sachliche Debatte, Kauder eine Meldepflicht für Schulen und Forscher Zick warnt: "Spitze des Eisbergs".

Antisemitismus

Religiöse Toleranz auf deutschen Schulhöfen im Fokus

27.03.2018

Schule, Grundschule, Hauptschule, Gymnasium, Graffiti
Die Vorwürfe sind verstörend: Eine Zweitklässlerin soll an einer Berliner Grundschule von einem Jungen mit dem Tode bedroht worden sein, weil sie Jüdin ist. Nach heftigen Reaktionen setzt die Bildungsverwaltung zunächst auf Gespräche.

Annette Widmann-Mauz

Staatsministerin will Zusammenhalt zwischen Religionen stärken

23.03.2018

Annette Widmann-Mauz, Integration, Integrationsbeauftragte, Politik, CDU
Muslime und Gläubige anderer Religionen sollen stärker zusammenhalten. Dafür will sich die neue Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz einsetzen. Große Hoffnungen setzt Widmann-Mauz in die Deutsche Islamkonferenz.