Waffe, Pistole, Hand, Jugendliche, Straftat, Schießen
Waffe (Symbolfoto) © Jabbacake @ pixabay.com (Lizenz), bearb. MiG

Polizei ermittelt

Mann schießt mit Pistole auf Flüchtlingsheim für Ukrainer

Ein 34-Jähriger soll mit einer Luftdruckpistole auf eine Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine geschossen haben. Während der Tat spielten Kinder vor dem Gebäude. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Körperverletzung.

Dienstag, 15.11.2022, 17:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 15.11.2022, 15:12 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Die Polizei in Hannover ermittelt gegen einen 34-jährigen Mann, der mit einer Luftdruckpistole auf eine Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine geschossen haben soll. Der Vorfall wurde erst Tage später zur Anzeige gebracht, wie die Polizeidirektion Hannover mitteilte. Er ereignete sich an einem Abend Ende Oktober vor einer Unterkunft in Sehnde-Höver.

Zwei Bewohner hörten den Angaben zufolge einen Knall. Zwei Kinder (12 und 14 Jahre), die an der Außentreppe gespielt hatten, berichteten ihnen danach, an der Grundstücksgrenze habe ein Mann gestanden und mit einer Waffe geschossen. Getroffen oder verletzt wurde niemand. Eine Mitarbeiterin der Unterkunft erstattete Anzeige. Durch Zeugenbefragungen fiel der Verdacht auf einen 34-Jährigen, der im Umfeld der Unterkunft wohnt.

___STEADY_PAYWALL___

Als Einsatzkräfte dessen Wohnung durchsuchten, stellten sie eine Luftdruckwaffe sicher, die als laut Polizei als Tatwaffe infrage kommt. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Auch interessant
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)