Arzt, Forschung, Fachkräftemangel, Wissenschaft, Gesundheit
Ärztin bei der Arbeit (Symbolfoto) © DarkoStojanovic @ pixabay.com (Lizenz), bearb. MiG

Umfrage

Fachkräftemangel in Unternehmen größer als erwartet

Der Fachkräftemangel in deutschen Unternehmen ist größer als angenommen. Das geht aus einer Umfrage hervor. Danach setzen 16 Prozent der Unternehmen auf die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland.

Montag, 08.11.2021, 5:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04.11.2021, 17:52 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in deutschen Unternehmen ist laut einer Umfrage deutlich größer als vor einem Jahr angenommen. 66 Prozent der befragten Firmen gaben an, dass bei ihnen momentan Engpässe bei Fachkräften bestehen, wie die Bertelsmann Stiftung anlässlich der Veröffentlichung der Befragung am Donnerstag in Gütersloh mitteilte.

Anzeige

Ende 2020 hatten noch 54 Prozent der Unternehmen die Erwartung geäußert, dass bei ihnen in diesem Jahr Personal fehlen wird. Für die Online-Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Civey vom 10. August bis zum 3. Oktober 7.500 Entscheider deutscher Unternehmen.

___STEADY_PAYWALL___

16 Prozent setzen auf Rekrutierung aus dem Ausland

Besonders groß ist demnach der Mangel an Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung. 48 Prozent der Firmen berichteten hier von fehlenden Arbeitskräften, bei Kräften mit Hochschulabschluss waren es dagegen nur 27 Prozent. Vom Fachkräftemangel seien der Pflegebereich sowie der Gesundheitssektor insgesamt besonders stark betroffen, hieß es.

Zur Behebung von Personalengpässen setzen den Angaben zufolge nur 16 Prozent der befragten Unternehmen auf die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland. Eine viel größere Rolle spielten die Ausbildung im eigenen Betrieb mit 47 Prozent, gute Modelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Weiterbildungsmöglichkeiten mit 41 beziehungsweise 39 Prozent. (epd/mig)

Aktuell Wirtschaft
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)