Marwa El Sherbini, Dresden, Mord, Islamfeindlichkeit
Trauerfeier zum Gedenken an Marwa El Sherbini vor dem Landgericht Dresden (Archiv) © Lysippos (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Studentin aus Brandenburg

Tabea-Kejal Jamshididana erhält Marwa-El-Sherbini-Stipendium

Das mit monatlich 750 Euro dotierte Dresdener Marwa-El-Sherbini-Stipendium geht an die Psychologiestudentin Tabea-Kejal Jamshididana für ihr „breites gesellschaftliches Engagement“. Die Auszeichnung erinnert an El-Sherbini, die 2009 im Dresdner Landgericht ermordet wurde.

Montag, 18.10.2021, 5:19 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 17.10.2021, 16:02 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Die Psychologiestudentin Tabea-Kejal Jamshididana bekommt für zwei Jahre das Dresdner Marwa-El-Sherbini-Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz. Die junge Frau aus Brandenburg werde somit von 2021 bis 2023 finanziell unterstützt, teilte die Stadtverwaltung Dresden am Freitag mit. Sie hatte sich unter rund 30 Bewerbungen durchgesetzt.

Anzeige

Das mit monatlich 750 Euro dotierte Stipendium wird seit 2012 an Personen verliehen, die sich gesellschaftlich engagieren und für demokratische Werte einsetzen. Tabea-Kejal Jamshididana zeichne sich „durch ein breites gesellschaftliches Engagement und zahlreiche Facetten gelebter Verantwortung aus“, erklärte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

___STEADY_PAYWALL___

Auszeichnung erinnert an Marwa El-Sherbini

Die 1998 geborene Tabea-Kejal Jamshididana will an der Dresdner Universität ihren Master in Psychologie absolvieren. „Als Halbiranerin sind mir das aktive Leben und die Weitergabe von freiheitlich-demokratischen Werten sowie den Grund- und Menschenrechten ebenso wichtig, wie die Werbung für Vielfalt und Toleranz“, erklärte die neue Stipendiatin.

Die Auszeichnung erinnert an die Ägypterin Marwa El-Sherbini, die 2009 im Dresdner Landgericht ermordet wurde. Ein wegen rassistischer Beleidigungen Angeklagter hatte sie vor den Augen ihres Ehemannes niedergestochen. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)