Anzeige
Richter, Gericht, Hammer, Richterhammer, Richterpult
Richterpult © Daniel_B_photos @ pixabay.com (CC0), bearb. MiG

Aufruf zu Bürgerasyl

Mann steht wegen Flüchtlingshilfe vor Gericht

Weil ein Mann dazu aufgerufen haben soll, von Abschiebung bedrohten Flüchtlingen "Bürgerasyl" zu gewähren, sie notfalls zu verstecken, muss er sich jetzt vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Aufruf zu strafbaren Handlungen vor.

Donnerstag, 16.07.2020, 5:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 16.07.2020, 1:10 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Vor dem Amtsgericht Aschaffenburg muss sich am Donnerstag ein Mann verantworten, der auf einer Website zum Thema „Bürgerasyl“ zu Straftaten aufgerufen haben soll. Der Beschuldigte aus Hanau wird als Verantwortlicher im Impressum der Internetseite geführt, wie Gericht und Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Anfrage bestätigten.

Anzeige

Auf der Seite heiße es etwa, man werde von Abschiebung bedrohten Flüchtlingen „Bürgerasyl gewähren“, also Geflüchtete in der eigenen Wohnung aufnehmen notfalls dort verstecken.

___STEADY_PAYWALL___

Die Betreiber der Website verstehen sich nach eigenen Angaben als Kampagne gegen ein „unmenschliches Abschiebesystem“. Die „gesellschaftliche Intervention“ in Form des zivilen Ungehorsams sei „so lange menschenrechtlich geboten“, ehe die Abschiebungen endeten.

Anzeige

Staatsanwaltschaft: Aufruf zu strafbaren Handlungen

Nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft hat der Angeklagte als für die Internetseite Verantwortlicher damit zu strafbaren Handlungen aufgerufen. Dies ist nach Paragraf 111 des Strafgesetzbuches ein Offizialdelikt und muss von Amts wegen verfolgt werden.

Dem Mann drohen bis zu fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe, falls er verurteilt wird. Er muss sich vor der Außenstelle des Amtsgerichts in Alzenau verantworten. Wie die Staatsanwaltschaft auf die Internetseite aufmerksam wurde, war zunächst nicht bekannt. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)