Ehe, binationale Ehen, eheschließung, ehepaar, hochzeit, kuss
Eheschließung © linh.ngân auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Statistik-Amt

1,5 Millionen binationale Paare in Deutschland

Die Zahl der binationalen Paare in Deutschland hat sich seit 1996 verdoppelt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, leben derzeit 1,5 Millionen binationale Paare zusammen. Paare, bei denen beide Ausländer sind, kommen etwas häufiger vor.

Freitag, 21.09.2018, 5:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 23.09.2018, 20:23 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

In Deutschland leben 1,5 Millionen Paare zusammen, bei denen ein Partner die deutsche und der andere eine ausländische Staatsangehörigkeit hat. Binationale Paare machen damit einen Anteil von sieben Prozent an allen Paaren in Deutschland aus, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Etwas häufiger (acht Prozent) leben Paare zusammen, bei denen beide Ausländer sind (1,7 Millionen). Den mit Abstand größten Anteil machen mit 85 Prozent (17,5 Millionen) die deutsch-deutschen Paare aus.

Zahl verdoppelt

Im Jahr 2008 lebten noch knapp 1,4 Millionen deutsch-ausländische Paare in Deutschland. 1996 gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nur 723.000 binationale Paare. Damit hat sich die Zahl in den vergangenen rund 20 Jahre verdoppelt.

Für die Statistik betrachtet wurden nur Ehen oder Lebensgemeinschaften, die gemischt-geschlechtlich sind und gemeinsam in einem Haushalt leben. Personen, die sowohl die deutsche als auch eine ausländische Staatsangehörigkeit haben, wurden als Deutsche ausgewiesen. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)