Sprache, Tafel, kreide, bildung, lernen, deutsch, fremdsprache, migazin
Sprache © MiG

Fachverband fordert

Fachkräfte statt pensionierte Lehrer für Flüchtlinge

Flüchtlinge sollen möglichst schnell die deutsche Sprache lernen. Dafür braucht es Lehrer. Der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache fordert die Einstellung von kompetentem Personal. Nicht jeder, der deutsch spreche, könne auch deutsch unterrichten.

Freitag, 30.10.2015, 8:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 01.11.2015, 21:17 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Um Flüchtlingskindern die deutsche Sprache beizubringen, fordert der Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache den Einsatz von speziell ausgebildeten und erfahrenen Lehrern in Vorbereitungs- oder Willkommensklassen. Für diese Aufgabe gebe es nicht zu wenig Fachkräfte, sondern die Politik stelle die falsche Anforderungen, sagte Verbandsvorsitzende Matthias Jung am Donnerstag im WDR-Radio.

„Die Schulverwaltungen wollen immer Leute mit dem Zweiten Staatsexamen einstellen, das heißt klassische Lehrer mit zwei Fächern“, beklagte der Experte. Fachkräfte mit Deutsch als Zweit- und Fremdsprache zählten aber nicht dazu. „Deshalb holt man dann lieber irgendeinen pensionierten Lehrer aus irgendeinem Fach zurück.“ Diesen fehle jedoch oft das Bewusstsein für Deutsch als Fremdsprache, gab Jung zu bedenken.

___STEADY_PAYWALL___

Englisch- oder Französischlehrer seien besser geeignet, weil sie eine Vorstellung vom Vermitteln einer Fremdsprache hätten. „Das Entscheidende ist, ein Gefühl dafür zu haben, was es bedeutet, deutsch als eine fremde Sprache zu lernen“, betonte Jung. Er bezeichnete es als Katastrophe, wenn die Vorstellung entstehe, „jeder, der deutsch spricht, kann deutsch unterrichten“. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)