Anzeige
Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

Türkische Presse Türkei

01.06.2015 – ATAK, Export, Türkei, Kotil, Bursa, Malaysia, Nahosten

Die Themen des Tages sind: In 2015 wird der Export auf 2 Milliarden Dollar steigen; Das sind die 50 erfolgreichsten CEOs; Unterschrift für einheimisches Automobil perfekt; Berühmter Personen haben aus Bursa Textilien bestellt; Traditioneller Bogenschießen-Wettbewerb hat begonnen

Von Montag, 01.06.2015, 10:48 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 01.06.2015, 10:48 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

In 2015 wird der Export auf 2 Milliarden Dollar steigen
Sabah berichtet unter Schlagzeile „in 2015 wird der Export auf 2 Milliarden Dollar steigen“, die türkische Verteidigungsindustrie habe in den vergangenen 13 Jahren einen Wachstumsrekord verzeichnet. Die türkische Verteidigungsindustrie stelle Ausrüstung für Panzer, Flugzeug, Gewehre, Kampfzeuge her und exportiere mehr als die Hälfte davon. Die Produktion finde in Indonesien, Malaysia und Nahost-Ländern statt und die Hauptabnehmer seien gleichzeitig dieses Ländern. Aber auch in Länder von Pakistan bis in die USA würden Produkte verkauft. Die künftigen Stars der türkischen Verteidigungsindustrie seien der ATAK-Helikopter, gepanzerte Fahrzeuge und Raketen.

___STEADY_PAYWALL___
Anzeige

Das sind die 50 erfolgreichsten CEOs
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „das sind die 50 erfolgreichsten CEOs“, die Zeitschrift der Arbeits- und Wirtschaftswelt „Derin Ekonomi“ habe in ihrer ersten Ausgabe eine Liste mit den 50 erfolgreichsten VEOs der islamischen Welt veröffentlicht. In der Liste seien aus der Türkei der Generaldirektor der türkischen Fluggesellschaft Temel Kotil, der Vorstandsvorsitzende von Enka Mehmet Sinan Tara, der CEO der Koc-Holding Turgay Durak, das Mitglied im Exekutivrat von BIM, Galip Aykac und der Vorstandsvorsitzende der Yildiz Holding Murat Ülker. Platz eins in der Liste habe der VEO von SOCAR Rovnag Abdullayev eingenommen.

Unterschrift für einheimisches Automobil perfekt
Star schreibt unter der Schlagzeile „Unterschrift für einheimisches Automobil perfekt“, die seit einiger anhaltende Suche nach einem Investor zur Produktion eines einheimischen Autos neige sich dem Ende zu. Minister für Industrie und Technologie Fikri Isik habe gesagt, nach vor 2020 werde eine türkische Automobilmarke auf den Straßen sein.

Berühmter Personen haben aus Bursa Textilien bestellt
Aus Habertürk erfahren wir unter der Schlagzeile „berühmter Personen haben aus Bursa Textilien bestellt“, der weltberühmte türkische Modedesigner Atil Kutoglu habe die Veranstaltungen in Bursa geprägt. Bei Modern Ottomans Modenschau habe Kutoglu Bursa-Textilien verwendet. Kutoglu habe betont, er habe Bestellungen von zahlreichen internationalen Berühmtheiten bekommen. Dem französischen Sänger Viktor Lazlo, Mitgliedern der österreichischen Königsfamilie sowie der Tochter von Formel-1-Coss Bernie Eccestone, Tamara Ecclestone habe die Modenschau sehr gefallen.

Traditioneller Bogenschießen-Wettbewerb hat begonnen
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „traditioneller Bogenschießen-Wettbewerb hat begonnen“, das internationale Türkoglu Avasın traditionellen türkische Spiele-Festival habe in der Kreisstadt Türkoglu der Provinz Kahramanmaras begonnen. Etwa 450 Sportler aus 20 Ländern würden an dem Bogenschießen-Turnier und den verschiedenen Vorführungen im Rahmen des Festivals teilnehmen. Ziel des Festivals sei es, das Interesse der Jugendlichen an den traditionellen Sportarten zu erhöhen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)