Türkische Presse Türkei

27.11.2014 – Tugce, USA, Ferguson, Rassismus, Rakka, Syrien, MÜSIAD

Die Themen des Tages sind: Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet; CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert; Rakka weint; Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen; Gehirntod von Brave Heart Tugce

Von TRT Donnerstag, 27.11.2014, 13:50 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 27.11.2014, 13:51 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet
Star berichtet unter der Schlagzeile „Feuer von Ferguson hat sich in 170 Städte ausgeweitet“, die nach Entscheidung der Jury im Fall des erschossenen schwarzen Jugendlichen Michael Brown in der Ortschaft Ferguson ausgebrochenen Proteste für Gerechtigkeit hätten sich mittlerweile in 170 Städte der USA ausgeweitet.

___STEADY_PAYWALL___

CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert
Aksam meldet, der Nachrichtensender CNN habe die gewaltsamen Unruhen in den USA ignoriert. Dem Blatt nach habe der Sender über die Proteste nach der Juryentscheidung im Fall des von einem Polizisten getöteten schwarzen Jugendlichen fast überhaupt nicht berichtet und somit Ziel von scharfer Kritik geworden.

Rakka weint
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile „Rakka weint“, Kampfflugzeuge der syrischen Luftwaffe hätten bei einer Operation auf die vom IS kontrollierten Stadt Rakka mehr als 100 Zivilisten getötet, darunter zahlreiche Frauen und Kinder. Dem Blatt nach seien bei dem Angriff auch mehr als 50 Personen verletzt worden.

Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen
Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „Geschäftsmänner der islamischen Welt sind in Istanbul zusammengekommen“, das von MÜSIAD veranstaltete 18. Internationale Arbeitsforum und die Messe seien eröffnet worden. An dem Forum, das bis zum Sonntag anhalten werde, würden mehr als 7000 Geschäftsmänner aus 103 Nationen teilnehmen. In der Eröffnungsrede habe Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gesagt, die türkische Wirtschaft setzte das stabile Wachstum fort und habe in den vergangenen Jahren eine durchschnittliche Wachstumsrate von 5 Prozent erzielt. Erdogan zufolge sei die Türkei einzigartig für Investitionen.

In der Minute werden zwei, in der Stunde werden 129 Wohnungen verkauft
Vatan schreibt unter Schlagzeile „in der Minute werden zwei, in der Stunde werden 129 Wohnungen verkauft“, in der Türkei seien zwischen Januar und Oktober etwa eine Millionen Wohnungen verkauft. Dem Blatt zufolge würden täglich durchschnittlich 3080, in der Stunde 129 und in der Minute zwei Wohnungen den Besitzer wechseln. Die meisten Wohnungen seien in Istanbul, Ankara und Izmir verkauft und gekauft worden.

Gehirntod von Brave Heart Tugce
Hürriyet meldet unter der Schlagzeile „Gehirntod von Brave Heart Tugce“, Tugce Albayrak sei gestorben. Die junge türkische Studentin sei nach dem Eingriff gegen eine Prügelattacke gegen deutsche Mädchen selbst Opfer von Gewalt geworden und ins Koma geprügelt worden. Die Familie von Tugce habe in den letzten Tagen in der Hoffnung auf Rettung ihrer Tochter Neurochirurgen aus ganz Deutschland kontaktiert.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)