Türkische Presse Türkei

25.11.2014 – Putin, Türkei, THY, Brad Pitt, Ausländer, ASELSAN, Erdoğan

Die Themen des Tages sind: Putin kommt in die Türkei; Neues Gesicht von THY ist Brad Pitt; Ausländer kaufen monatlich 500 Wohnungen; ASELSAN legt Hand am elektrischen Auto an; Erfolge im Badminton und Eiskunstlauf

Von TRT Dienstag, 25.11.2014, 10:42 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 25.11.2014, 10:42 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Putin kommt in die Türkei
Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „Putin kommt in die Türkei“, der russische Präsident Wladimir Putin werde zum 5. Treffen des hochrangigen Kooperationsrates am 1. Dezember in die Türkei kommen. Der hochrangige Kooperationsrat sei im Mai 2010 erstmals zusammengetreten. An dem 5. Treffen unter der Co-Präsidentschaft von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Putin würden zahlreiche Minister aus beiden Ländern teilnehmen. Bei den Beratungen würden die bilateralen Beziehungen ausführlich erörtert. Ferner werde zwischen den beiden Staatsoberhäuptern ein Meinungsaustausch über regionale und internationale Themen vorgesehen.

___STEADY_PAYWALL___

Neues Gesicht von THY ist Brad Pitt
Star meldet unter der Schlagzeile „neues Gesicht von THY ist Brad Pitt“, die Türkische Fluggesellschaft mache nicht nur mit den Erfolgen in der Luftfahrt, sondern auch den Namen seiner Markenbotschaft und den Werbefilmen Schlagzeilen. Im neuen Jahr werde THY mit dem Hollywood-Star Brad Pitt fliegen. Schon zuvor war der Hollywood-Star Kevin Costner das Markengesicht von THY. Und vor kurzer Zeit war ein Werbefilm mit dem Barcelona-Star Lionel Messi gedreht worden.

Ausländer kaufen monatlich 500 Wohnungen
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile „Ausländer kaufen monatlich 500 Wohnungen“, nach Angaben des Türkischen Statistikamtes (TÜIK) sei der Verkauf von Wohnungen an Ausländer zwischen Januar und Oktober dieses Jahres im Vergleich zur selben Zeitspanne des Vorjahres um 66 Prozent gestiegen und hätten 15.417 erreicht. Demnach hätten jeden Monat durchschnittlich etwa 500 Ausländer eine Wohnung in der Türkei gekauft. Spitzenreiter sei mit einem Anstieg von 25 Prozent und 5.486 Wohnungen Antalya, gefolgt von Istanbul mit 4.546, Aydin mit 1.018, Mugla mit 903 und Mersin mit 641 verkauften Wohnungen.

ASELSAN legt Hand am elektrischen Auto an
Aus Star erfahren wir unter der Schlagzeile „ASELSAN legt Hand am elektrischen Auto an“, die vorhandenen Lithium-Ionen-Akkus eines typischen elektrischen Familienautomobils habe eine Reichweite von 160 Kilometern. Mit der neuen Technologie werde die Reichweite auf 800 Kilometer erhöht werden. Um dieses Ziel zu erreichen habe ASELSAN mit IBM, das das größte Forschungszentrum der Welt besitze, einen Vertrag für gemeinsame Projekte unterzeichnet. Mit den neu entwickelten „Metall-Luft-Akkus“ könne mindestens das Fünffache an Energie gespeichert werden. Dies werde ein kritischer Meilenstein bei der Lösung des Reichweitenproblems von elektrischen Autos darstellen.

Erfolge im Badminton und Eiskunstlauf
Auf den Sportseiten von Aksam lesen wir unter der Schlagzeile „Erfolge im Badminton und Eiskunstlauf“, die türkischen Sportler hätten bei internationalen Badminton- und Eiskunstlaufturnieren erfolgreiche Ergebnisse erzielt. Demnach hätten die türkischen Badmintonspieler beim „Finnish International-Turnier im zwei Bronzemedaillen gewonnen. Bei einem internationalen Eiskunstlauturnier in der polnischen Hauptstadt Warschau dagegen hätten Alper Uçar und Alisa Agafonova im Paarlauf den fünften Platz belegt.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)