Türkische Presse Türkei

23.10.2014 – Midwood, USA, Türkei, PKK, Steinmeier, IS Terror, Flüchtlinge

Die Themen des Tages sind: Die Kooperation mit der Türkei muss ausgebaut werden; Vorübergehende Ausweise für Flüchtlinge; Freispruch für zehn wegen finanzieller Hilfe für PKK angeklagte Personen; Erklärung von Minister Fikri Isik über einheimisches Auto; Istanbuls Midwood wird mit Hollywood konkurrieren

Von TRT Donnerstag, 23.10.2014, 10:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23.10.2014, 10:20 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Die Kooperation mit der Türkei muss ausgebaut werden
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „die Kooperation mit der Türkei muss ausgebaut werden“, US-Außenminister John Kerry weile anlässlich des 25. Jahrestages des Berliner Mauerfalls in Deutschland. Auf einer Pressekonferenz mit Kerry habe der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gesagt, um die Teilnahme an dem Krieg im Irak und in Syrien aus den USA und Europa zu verhindern, müssten die Sicherheitskräfte der USA und Deutschlands sowie der Türkei und Deutschlands noch enger zusammenarbeiten.

___STEADY_PAYWALL___

Vorübergehende Ausweise für Flüchtlinge
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „vorübergehende Ausweise für Flüchtlinge“, die Flüchtlinge in der Türkei würden vorübergehende Ausweise erhalten. Somit würden die Flüchtlinge die Dienstleistungen wie Bildung, Gesundheit und soziale Hilfen unkomplizierter nutzen. Mit dem Ausweis würden die Flüchtlinge ein legales Aufenthaltsrecht in der Türkei erhalten.

Freispruch für zehn wegen finanzieller Hilfe für PKK angeklagte Personen
Haber Türk schreibt unter der Schlagzeile „Freispruch für zehn wegen finanzieller Hilfe für PKK angeklagte Personen“, in Dänemark seien zehn Personen, die im Namen des im vergangenen verbotenen TV-Senders ROJ Tv 140 Millionen Kronen gesammelt und an die PKK überwiesen haben sollen, seien von der Anklage „finanzielle Unterstützung einer Terrororganisation“ freigesprochen worden sein. Wenn die Staatsanwaltschaft innerhalb von Wochen keine Revision einlegt, werde das Urteil rechtskräftig. Bei einer Revision werde die Klage von einer höheren Instanz erneut verhandelt. Dieser Prozess werde etwa ein Jahr lang dauern.

Erklärung von Minister Fikri Isik über einheimisches Auto
In Star lesen wir „Erklärung von Minister Fikri Isik über einheimisches Auto“, Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie Fikri Isik habe erklärt, im Zusammenhang mit der Produktion eines einheimischen Automobils würden ernsthafte Arbeiten geführt. Der Minister habe in Frankfurt am „türkisch-deutschen Innovationsgipfel“ teilgenommen. Dabei habe Isik gesagt, im Zusammenhang mit dem elektrischen Automobil gebe es neue Möglichkeiten und es werde eine Übergangszeit mit dieser Technologie erlebt. Er hoffe, dass die Türkei eine elektrische Automobil-Marke haben werde.

Istanbuls Midwood wird mit Hollywood konkurrieren
Aus Aksam erfahren wir unter der Schlagzeile „Istanbuls Midwood wird mit Hollywood konkurrieren“, die drittgrößten Filmstudios nach Hollywood und Bollywood würden in Istanbul errichtet. Das Unternehmen, dessen Partner der berühmte Schauspieler Jean-Claude Van Damme sei, werde in den „Midwood“ genannten Studios im Istanbuler Stadtteil Büyükcekmece die künftigen Blockbuster produzieren.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)