Türkische Presse Türkei

02.10.2014 – ODTÜ, ITÜ, Blue-Stream, Türkei, Export, Universität

Die Themen des Tages sind: Sechs türkische Universitäten in der Liste der besten Unis der Welt; Kapazität von Blue-Stream wird erhöht; Allzeitrekord in Republikära gebrochen; Britischer Chefkoch wird in Wurzeln der türkischen Küche erforschen

Von TRT Donnerstag, 02.10.2014, 10:46 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 02.10.2014, 10:46 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Sechs türkische Universitäten in der Liste der besten Unis der Welt
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile „sechs türkische Universitäten in der Liste der besten Unis der Welt“, die Universitäten ODTÜ, Bogazici, ITÜ, Sabanci, Bilkent und Koc seien in der Liste der besten Universitäten der Welt. Dem Blatt zufolge hätten vier Universitäten in der Top-200-Liste und zwei Universitäten in der Top-400-Liste Platz gefunden. Die US-Universität California Institute of Technology habe zum vierten Mal in Folge den ersten Platz belegt.

___STEADY_PAYWALL___
Anzeige

Kapazität von Blue-Stream wird erhöht
Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „Kapazität von Blue-Stream wird erhöht“, die Türkei und das russische Energieunternehmen Gazprom hätten einen Vertrag zur Erhöhung der Kapazität der Blue-Stream-Pipeline von jährlich 16 Milliarden auf 19 Milliarden Kubikmeter unterzeichnet. İm Rahmen der Kontakte von Minister für Energie und natürliche Quellen Taner Yildiz in Russland sei der entsprechende Vertrag unterzeichnet worden.

Allzeitrekord in Republikära gebrochen
Aksam meldet unter der Schlagzeile „Allzeitrekord in Republikära gebrochen“, die Versammlung der Türkischen Exporteure habe die aktuellen Exportzahlen für September bekanntgegeben. Demnach sei der Export im September im Vergleich zum Vorjahr um 6,5 Prozent gestiegen und habe 13 Milliarden 294 Millionen Dollar erreicht. Somit sei ein September-Allzeitrekord in der Republikära gebrochen worden. Demnach sei der Export in den letzten 12 Monaten um 4,2 Prozent gestiegen und habe 157 Milliarden 654 Millionen Dollar erreicht.

Britischer Chefkoch wird in Wurzeln der türkischen Küche erforschen
Aus Sabah erfahren wir unter der Schlagzeile „britischer Chefkoch wird in Wurzeln der türkischen Küche erforschen“, der britische Chefkoch mit Michelin-Stern, Tom Aikens werde in der Türkei eine Expedition der Speisen antreten. Aikens werde in einem Kochsender mit einem türkischen Küchengeräte-Hersteller als Sponsor eine Sendung vorbereiten. Dabei werde der Michelin-Koch neben auserwählten Restaurants auch die Speisen Straßenküchen erkunden und den Zuschauern vorstellen. Zu diesem Zweck werde Aikens in den Stassen von Istanbul gastronomische Tour veranstalten.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)