Anzeige

Erneut Tote

Flüchtlingsboot mit 250 Menschen an Bord im Mittelmeer gekentert

Die humanitäre Katastrophe vor Europas Außengrenzen nimmt kein Ende: Schon wieder ist im Mittelmeer ein Boot mit 250 Flüchtlingen an Bord gesunken. 200 Flüchtlinge kamen ums Leben und Europa schaut tatenlos zu.

Dienstag, 16.09.2014, 8:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 18.09.2014, 18:11 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der libyschen Küsten sind offenbar mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. 26 Insassen seien gerettet worden, berichtete der italienische Rundfunk am Montag unter Berufung auf die libysche Marine. Am Unglücksort seien zahlreiche Leichen gesichtet worden. Überlebende hätten von 250 Menschen an Bord berichtet.

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshochkommissariates (UNHCR) starben seit Jahresbeginn rund 2.500 Menschen bei dem Versuch, über das Mittelmeer von Afrika nach Europa zu fliehen, allein 2.200 seit Anfang Juni. In den vergangenen drei Tagen kamen bei drei Schiffsunglücken demnach 500 Menschen ums Leben. Die italienischen Behörden retteten am vergangenen Wochenende im Rahmen der Operation „Mare Nostrum“ knapp 2.400 Flüchtlinge auf See.

___STEADY_PAYWALL___

Die europäischen Länder müssten sich gemeinsam darum bemühen, die Flüchtlinge bereits auf See aufzunehmen und ihnen effektiven Schutz zu garantieren, um weitere Todesfälle zu verhindern, mahnte der UN-Flüchtlingshochkommissar António Guterrez bei einem gemeinsamen Besuch mit UNHCR-Botschafterin Angelina Jolie in Malta. Die für ihr Engagement zugunsten von Flüchtlingen bekannte Schauspielerin sagte: „Das Ausmaß der Krise zwingt uns alle zum Aufwachen!“
(epd/mig)

Anzeige
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)