Türkische Presse Türkei

30.04.2014 – Gauck, Gül, Türkisch Deutsche Universität, Ägypten, Syrien

Die Themen des Tages sind: Rechtsmassaker - Reaktionen gegen die Strafen des Junta-Gerichts in Ägypten; Gefechte in Syrien; Türkisch-deutsche Universität eröffne; THY hat die 75. Boeing 737 bekommen; Zweite ANKA-Generation auf dem Weg

Von TRT Mittwoch, 30.04.2014, 10:56 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30.04.2014, 10:56 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Rechtsmassaker – Reaktionen gegen die Strafen des Junta-Gerichts in Ägypten
Sabah berichtet unter der Schlagzeile „Rechtsmassaker“, die Reaktionen gegen die Strafen des Junta-Gerichts in Ägypten gegen Putschgegner hätten sich ausgeweitet. Dem Blatt zufolge habe die Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte Navi Pillay gesagt, die Urteile in Ägypten seien ein eindeutiger Verstoß gegen die internationalen Menschenrechte. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International habe erklärt, die Urteile hätten erneut die Willkürlichkeit der ägyptischen Justiz dargelegt und die Tordesurteile müssten annulliert werden.

___STEADY_PAYWALL___

Gefechte in Syrien
Yeni Safak meldet über die Gefechte in Syrien, der Bürgerkrieg in den Land beeinflusse weiterhin vor allem die Kinder. Demnach seien beim Einschlag von vier Mörsergranaten auf einen Schulkomplex im Sagur-Gebiet der Hauptstadt Damaskus 14 Schüler ums Leben gekommen und 86 weitere verletzt worden. Die Familienangehörigen, die ins die Krankenhäuser gestürmt seien, hätten lautstark um die Kinder getrauert.

Türkisch-deutsche Universität eröffne
Aus Habertürk erfahren wir unter der Schlagzeile „türkisch-deutsche Universität eröffnet“, Staatspräsident Abdullah Gül und der deutsche Bundeskanzler Joachim Gauck hätten die türkisch-deutsche Universität im Istanbuler Stadtteil Beykoz offiziell eröffnet. Dem Blatt nach habe Gül in seiner Rede betont, er sei zuversichtlich, dass in Kürze auch der Campus fertiggestellt wird und türkische sowie deutsche Wissenschaftler gemeinsam Studenten ausbilden werden.

THY hat die 75. Boeing 737 bekommen
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile „THY hat die 75. Boeing 737 bekommen“, die türkische Fluggesellschaft (THY), die die Arbeiten zum Ausbau der Flotte fortsetzte, habe ihre 75. Boeing 737 der neuen Generation erhalten. Dem Blatt zufolge habe der stellvertretende Europa-Verantwortliche von Boeing, Todd Nelp gesagt, er freue sich jetzt schon auf die Übergabezeremonie der nächsten 75 Flugzeuge vom Typ Boeing 737 MAX.

Zweite ANKA-Generation auf dem Weg
Aksam schreibt unter der Schlagzeile „zweite ANKA-Generation auf dem Weg“, die Türkei plane die zweite Generation der nationalen Drohe ANKA. Demnach werde die neue Drohe den Namen ANKA-S haben. Die wichtigste Eigenschaft der neuen Drohe werde es sein, dass sie nicht von einer Bodenstation, sondern direkt über Satellit gesteuert werden könne. Dadurch werde die Türkei die Möglichkeit haben, ohne Entfernungsabhängigkeit mit der Drohne zu observieren. Das Projekt der neuen Drohne werde voraussichtlich in 2018 abgeschlossen, heißt es weiter in der Meldung.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)