Türkische Presse Türkei

31.01.2014 – Genf-2-Konferenz, Syrien, Assad, Ibni-i Sina, Schumacher

Die Themen des Tages sind: Genf-2-Konferenz; Das Bild des Massakers; Internationale Tourismus- und Reisemesse; Tourismuseinnahmen um “11,4 Prozent gestiegen; Türkischer Roboter Ibni-i Sina; Schumacher aus dem künstlichen Koma geholt; Türkisches Boot im Ozean

Von TRT Freitag, 31.01.2014, 13:57 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 31.01.2014, 13:57 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Genfer-Kriterien
Star bringt die Schlagzeile “ Genfer-Kriterien” und schreibt, während man mit den Oppositionellen gemeinsam auf der Genf-2-Konferenz für die beim syrischen Bürgerkrieg ums Leben gekommenen Menschen eine Schweigeminute gehalten habe, hätte das Assad-Regime auf Aleppo wieder Fassbomben geworfen. 32 Menschen seien ums Leben gekommen und dutzende Gebäude dem Erdboden gleichgemacht worden, als Militärhubschrauber die Bomben abwarfen. Weiter meldet das Blatt, dass vorgestern 62 Menschen getötet worden seien, als in Damaskus wieder einschlugen.

___STEADY_PAYWALL___

Das Bild des Massakers
Yeni Safak titelt mit der Schlagzeile “Das Bild des Massakers” und schreibt, dass bei dem seit nunmehr drei Jahre anhalten Bürgerkrieg in Syrien das Assad-Regime ohne Rücksicht auf Frauen und Kinder zu nehmen, die Menschen töte. Die Menschenrechtsorganisation Human Right Wach habe in ihrem veröffentlichten Bericht erklärt, dass zwischen 2012-2013 in der syrischen Hauptstadt Damaskus und Hama unter dem Vorwand, es handele sich um illegale Bauten, tausende Wohnungen durch Bombardements zerstört worden seine.

Internationale Tourismus- und Reisemesse
Sabah schreibt, dass die Internationale Tourismus- und Reisemesse für den östlichen Mittelmeerraum EMITT zum 18. Mal Veranstalter des Sektors aus dem In-und Ausland zusammengebracht habe. Dem Blatt zufolge sei die Messe mit der Teilnahme von mehr als 4.500 Einrichtungen und Veranstaltern aus rund 70 Ländern eröffnet worden. Seit 2002 seien sowohl im Tourismus als auch in der Wirtschaft große Fortschritte erzielt worden.

Tourismuseinnahmen um “11,4 Prozent gestiegen
Vatan bringt die Schlagzeile “ Tourismuseinnahmen um “11,4 Prozent gestiegen” und schreibt, dass die Tourismuseinnahmen im Jahr 2013 im Vorjahresvergleich um 11,4 Prozent gestiegen seien. Dem Blatt nach seien im Jahr 2013 32,31 Milliarden Dollar in der Tourismusbranche erwirtschaftet worden.

Türkischer Roboter Ibni-i Sina
Hürriyet titelt mit der Schlagzeile “Türkischer Roboter Ibni-i Sina” und schreibt, der von türkischen Wissenschaftlern entwickelte Roboter könne ohne chirurgischen Eingriff den Patienten von seinen Nierensteinen mithilfe eines Laserverfahrens befreien. Die Urologen könnten dabei im Sitzen, mit einem Joystick die Operation am Patienten vornehmen. Der türkische Wissenschaftler, Prof. Dr. Remzi Saglam habe gesagt, dass mit dem türkischen Roboter, Ibn-i Sina zahlreiche Operationen durchgeführt worden seien. Aus der Türkei hätten viele Wissenschaftler an den Operationen teilgenommen. Auch namhafte Ärzte aus dem Ausland seien in die Türkei gekommen, um das OP-Verfahren live zu beobachten habe Saglam gesagt. Nach Angaben von Professor Saglam könnten mit dem Roboter, Ibn-i Sina mehr als 3,5 Zentimeter größere Nierensteine in kleinere Teilchen zerkleinert und zu kleinkörnigerem Nierensand gebracht werden, der dann über den Harnwege ausgeschieden wird. Die Operation dauere je nach Größe des Nierensteins zwischen 30 -120 Minuten. Da keine OP-Schnitt vorgenommen werde, sei auch das Infektionsrisiko sehr gering. Der Patient könnte nach der OP schon am nächsten das Krankenhaus entlassen werden.

Schumacher aus dem künstlichen Koma geholt
Das Blatt Takvim schreibt, dass der siebenmalige Formel-1 Weltmeister, Michael Schumacher aus dem künstlichen Koma geholt worden sei. Der Zeitung zufolge habe Schumacher positiv auf den gestern eingeleiteten Aufwachprozess reagiert.

Türkisches Boot im Ozean
Milliyet bringt die Schlagzeile “Türkisches Boot im Ozean” und schreibt, dass bei dem weltweit bekannten Bootsrennen, Volvo Ocean Race in der Saison 2014-2015 erstmals ein türkisches Team bei dem Segelbootrennen teilnehmen wird. Das Rennen wird am 4. Oktober in der spanische Stadt Alicante beginnen und am 27. Juni 2015 in der schwedischen Stadt Göteborg zu Ende gehen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)