TV-Tipps des Tages

03.02.2013 – Integration, Islam, Christen, Einwanderung, Migrationsbericht

TV-Tipps des Tages sind: Glaubwürdig: Mamad Mohamad; Heimatbilder: Aus Marktoberdorf mit Selah Okul. Deutschland ist ein Einwanderungsland. Das zeigt sich deutlich an den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Mittlerweile hat jeder fünfte Deutsche einen Migrationshintergrund

Von Sonntag, 03.02.2013, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 01.02.2013, 16:13 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Glaubwürdig: Mamad Mohamad
Der 32-jährige Syrer ist eine der Schlüsselfiguren in Sachen Integration in Sachsen-Anhalt. 2008 gründete er mit anderen Migranten „Lamsa“, den Dachverband der Integrationsvereine. Mit viel ehrenamtlicher Lobbyarbeit haben sie es geschafft, dass Migranten nicht mehr übergangen werden, wenn politische Entscheidungen anstehen. Er lebt mittlerweile seit 16 Jahren in Deutschland – die Hälfte seines Lebens. Er ist Kurde und kommt aus Aleppo. Als politisch aktives Mitglied einer Folkloregruppe geriet er schon als Jugendlicher mit der Staatsmacht aneinander.

Mamads kurdische Familie gehört zur kleinen Naturreligion der Yeziden. In deren gesellschaftlicher Struktur finden sich Elemente des indischen Kastensystems. Genau das stört Mamad Mohamad. Für ihn ist es wichtig, die Menschen so zu nehmen, wie sie sind. Nach seiner Ankunft in Deutschland begann er bald ehrenamtlich zu arbeiten. So setzte er sich für die Aktion Zivilcourage ein. Nach einer Taizé-Reise 2002 ließ er sich taufen. Ihn fasziniert, dass im Christentum „liberales Denken und freier Glaube“ möglich sind. 09:15-09:20 • MDR Sachsen

___STEADY_PAYWALL___

Heimatbilder
Aus Marktoberdorf mit Selah Okul. Deutschland ist ein Einwanderungsland. Das zeigt sich deutlich an den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Mittlerweile hat jeder fünfte Deutsche einen Migrationshintergrund. Die neue Portraitreihe Heimatbilder porträtiert einige dieser Menschen, die aus aller Welt und aus den unterschiedlichsten Gründen nach Bayern gekommen sind, dort leben und heimisch geworden sind und mittlerweile einen deutschen Pass besitzen.

Die Moderatoren Fatima Geza Abdollahyan und Karnik Gregorian, beide ebenfalls mit Migrationshintergrund, treffen in 26 Folgen auf Menschen mit spannenden, anrührenden, aufmunternden und Mut machenden Geschichten zum Thema „geglückte Integration“. Deutschland ist ein Einwanderungsland. Das zeigt sich deutlich an den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Mittlerweile hat jeder fünfte Deutsche einen Migrationshintergrund. Die neue Portraitreihe Heimatbilder porträtiert einige dieser Menschen, die aus aller Welt und aus den unterschiedlichsten Gründen nach Bayern gekommen sind, dort leben und heimisch geworden sind und mittlerweile einen deutschen Pass besitzen. Die Moderatoren Fatima Geza Abdollahyan und Karnik Gregorian, beide ebenfalls mit Migrationshintergrund, treffen in 26 Folgen auf Menschen mit spannenden, anrührenden, aufmunternden und Mut machenden Geschichten zum Thema „geglückte Integration“. 16:15-16:30 • BR-alpha

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)