TV-Tipps des Tages

13.11.2012 – Indien, Islam, Migranten, Türkei, Migration, Terror, Neonazi

TV-Tipps des Tages sind: Schätze der Welt - Erbe der Menschheit: Goa, Indien - Kathedralen im Dschungel; Pulverfass Deutschland? Islamisten gegen Rechtsextreme; Bal - Honig: Der siebenjährige Yusuf (Bora Altas) ist in die Schule gekommen und möchte so gerne die Anstecknadel zur Belohnung fürs Vorlesen bekommen, so wie all die anderen Kinder; Rechter Terror in Europa

Von Dienstag, 13.11.2012, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 12.11.2012, 12:42 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
Dokumentation – Goa, Indien – Kathedralen im Dschungel. Als „glänzende Herrscherin über den Orient“ bezeichneten die Portugiesen Alt-Goa, die Hauptstadt ihres indischen Überseereiches. Mit 300.000 Einwohnern war das „goldene Goa“ einst größer als Lissabon oder Paris. Doch eine Stadt Goa gibt es nicht mehr. Nur die Gotteshäuser haben die Zeiten überdauert, denn die Einwohner des gleichnamigen indischen Bundesstaates sind mehrheitlich Christen. Und dies – trotz einer, ein halbes Jahrtausend währender.

Schreckensherrschaft der Portugiesen. Die Missionare zerstörten Moscheen und Tempel, die Konquistadoren beuteten das Land aus, in einem heute verfallenen Gebäude wütete die Inquisition. Schließlich schwand die Macht der Kirche, die Mönche verließen Goa. Die Kolonialmacht musste dem Nationalstaat Indien weichen. 10:30-10:45 • BR-alpha

___STEADY_PAYWALL___

Pulverfass Deutschland?
Islamisten gegen Rechtsextreme – Mit den Ausschreitungen bei einer Kundgebung der rechtspopulistischen Partei Pro NRW im Mai zwischen gewaltbereiten Salafisten und Mitgliedern der Pro-NRW sind erstmals Spannungen der beiden Gruppierungen ins Blickfeld der Öffentlichkeit geraten. Unter der Oberfläche gärt es nahezu bedrohlich weiter. Im Mittelpunkt des Films steht die Gewaltspirale, die im Konflikt zwischen radikal- alafistischer Muslime und rechtsradikaler Populisten im Untergrund entsteht. Welche konkreten Bedrohungspotentiale gibt es von beiden Seiten und was sind die möglichen Folgen für die deutsche Demokratie? 18:00-18:30 • PHOENIX

Bal – Honig
Spielfilm – Der siebenjährige Yusuf (Bora Altas) ist in die Schule gekommen und möchte so gerne die Anstecknadel zur Belohnung fürs Vorlesen bekommen, so wie all die anderen Kinder.

Spielfilm – Der kleine Yusuf lebt mit seinen Eltern in einem entlegenen Bergdorf. Seit kurzem besucht er die Grundschule. Sein Vater Yakup ist Imker. Tief im Wald hängt er seine Bienenkörbe in die obersten Wipfel der größten Bäume. Gerne begleitet Yusuf seinen Vater, zu dem er ein inniges Verhältnis hat, in den Bergwald. Dort lernt er aufmerksam die Geheimnisse der Natur kennen. Flüsternd überwindet der schüchterne Junge hier das Stottern, das ihn in der Schule zum Außenseiter macht.

In einem entlegenen Bergdorf der türkischen Schwarzmeerregion, wo Tod und Migration ihren Tribut gefordert haben und nur noch wenige Menschen ein ursprüngliches, naturverbundenes Leben führen, beginnt der siebenjährige Yusuf seinen Schulalltag. Sein Vater Yakup ist Imker und produziert seinen Honig mit Hilfe von Bienenstöcken, die er in der Tiefe der Wälder – teils unter Lebensgefahr – in Baumwipfeln anbringt. Diese traditionelle Erzeugung des berühmten schwarzen Honigs der Rize-Region wird immer seltener, weil die kaukasischen Bienen vom Aussterben bedroht sind. Längst versucht sich Yakup als Schreiner ein Zubrot zu verdienen, während sich seine Frau Zehra bemüht, mit den kleinen Teeplantagen, die sie von ihrem Vater geerbt hat, zum Familieneinkommen beizutragen. 20:15-21:55 • arte

Rechter Terror in Europa
Thematinée – Anders Breivik tötet in Norwegen bei einem Bombenanschlag und einem Massaker 77 Menschen. Eine „NSU“ genannte Terrorzelle ermordet in Deutschland zehn Menschen. Das sind – so will es der Themenabend in seinen Beiträgen zeigen – keine isolierten Einzeltaten fehlgeleiteter Wirrköpfe, sondern die grausamen Höhepunkte eines historisch gewachsenen Rechtsterrorismus, der sich auf rassistischen und fremdenfeindlichen Hass gründet.

Getrieben von rassistischem Hass wurde der Norweger Anders Breivik zum Massenmörder. Die Bilanz des Grauens: 77 Tote. Fremdenfeindlicher Hass hat auch ein Terror-Trio aus Deutschland zu Mördern werden lassen. Die Opfer sind neun Türken, ein Grieche und eine deutsche Polizistin. Erwiesen ist, dass es rechte Terroristen waren, die mordeten. Eine breite europäische Öffentlichkeit zeigte sich entsetzt von den Taten. Doch für nicht wenige gelten die Mörder als fanatische Einzeltäter oder Irre, die nicht wussten, was sie taten. 21:59-23:30 • arte

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)