Türkische Presse Türkei

13.10.2012 – Syrien, EU, Nobelpreis, Türkei, Kasachstan, Russland, Ankara

Die Themen des Tages sind: 3 Milliarden großes Abkommen mit Kasachstan; Friedensnobelpreis an die Europäische Union; Russischer Geheimdienst FSB sucht Maulwurf: Nachfolger des russischen Nachrichtendienstes KGB gegründete FSB habe Ermittlungen eingeleitet; Vorteile einer ausgewogenen Ernährung mit Vollkorn-Getreide

Von TRT Samstag, 13.10.2012, 21:51 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 13.10.2012, 21:53 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

3 Milliarden großes Abkommen mit Kasachstan
Die Zeitung Zaman berichtet, würden die im Rahmen einer neuen Synergie zwischen Kasachstan und der Türkei veranstalteten Konferenzen nun ihre Früchte tragen. Nach der ersten Konferenz im Mai laufenden Jahres mit einem Abkommen in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar, sei nun der zweite Schritt der Synergie in Ankara und Istanbul verwirklicht worden. Am ersten Tag der Konferenz hätten Unternehmer aus beiden Ländern Abkommen in Höhe von insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar unterzeichnet. Das Gesamte Arbeitsvolumen habe somit 3 Milliarden Dollar überschritten.

___STEADY_PAYWALL___

Friedensnobelpreis an die Europäische Union
In Vatan lesen wir, der diesjährige Friedensnobelpreis sei für ihre Beiträge zum Frieden an die Europäische Union vergeben worden. Aber die Auszeichnung der wirtschaftlichen angeschlagenen EU mit dem Friedensnobelpreis habe auch große Reaktionen ausgelöst. In der Zeitungsmeldung wird auch der Erklärung des schwedischen Nobel-Instituts Platz eingeräumt. Laut der Erklärung sei die Europäische Union, die seit über 60 Jahren der Menschenrechte, Demokratie und dem Frieden in Europa beitrage, mit dem Friedensnobelpreis geehrt worden. Nach Angaben der Nobel-Kommission habe die EU der Türkei, die zu den Erfolgen der EU gehöre, in den vergangenen 10 Jahren, mit dem Ziel eines EU-Beitritts der Entwicklung der Demokratie und der Menschenrechte in der Türkei Beiträge geleistet.

Russischer Geheimdienst FSB sucht Maulwurf
Star schreibt unter der Überschrift, „Russischer Geheimdienst FSB sucht Maulwurf“, der als Nachfolger des russischen Nachrichtendienstes KGB gegründete FSB habe Ermittlungen eingeleitet, um herauszufinden, wie die Türkei an die Information über militärische Ladung des Passagierflugzeuges gelangt sei, das auf dem Flug von Moskau nach Damaskus in der Türkei von Kampfjets abgefangen in Ankara zur Landung gezwungen wurde. Das Abfangen und die Zwangslandung des syrischen Passagierflugzeuges auf dem Flug von Moskau nach Damaskus in Ankara mit militärischen Gütern an Board habe in Russland eine Krise ausgelöst. Nach Angaben der russischen Presse unter Berufung auf russische Behörden seien an Board des Flugzeuges keine militärischen Güter gewesen. Ein hochrangiger russischer Funktionär, dessen Name nicht genannt wurde, habe gesagt, an Board des Flugzeuges sei technische Ausrüstung für Radargeräte gewesen. Der Meldung nach habe der russische Nachrichtendienst FSB Ermittlungen eingeleitet, um herauszufinden, wie die Türkei an die Information über die militärische Ladung des Flugzeuges gelangt sei. Sowohl am Flughafen als auch am Zoll suche man nun nach einem Maulwurf, heißt es in Star.

Vorteile einer ausgewogenen Ernährung mit Vollkorn-Getreide
Sabah berichtet über die Vorteile einer ausgewogenen Ernährung mit Vollkorn-Getreide. Lebensmittel aus Vollkorn würden die Energie langsam und ausgeglichen an den menschlichen Körper übertragen und dafür sorgen, dass sich der Mensch längere Zeit fit und satt fühlt. Zudem sei Vollkorn bei der Behandlung von Obesität sehr effektiv. Die Mahlzeiten mit Lebensmitteln aus Vollkorn würden die Menschen über längere Zeit fit und satt halten. Der komplexe Aufbau der Kohlenhydrate und die Ballaststoffe in Vollkorn-Lebensmitteln würden die Schwankungen im Blutzucker verhindern und das Risiko der Zuckerkrankheit verringern.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)