Anzeige

Wissenschaft

Wie Fremdsprachen Entscheidungen beeinflussen

Wer in einer fremden Sprache denkt, trifft günstigere Entscheidungen und geht vermehrt Risiken ein – das ist das Ergebnis einer Versuchsreihe, die Forscher der renommierten Chicago Booth Business School jetzt veröffentlichten.

Freitag, 25.05.2012, 8:26 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30.05.2012, 22:26 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

In einem Experiment wetteten Englisch-Muttersprachler mit Spanischkenntnissen um insgesamt 15 Dollar. Es zeigte sich, dass Studenten, die sich in englischer Sprache mit dem Problem beschäftigten, ihre Gewinnchancen weitaus geringer einschätzten als die Studenten, die den Versuch auf Spanisch durchführten.

Anzeige

Laut Untersuchungsleiter Boaz Keysar, Psychologe und Professor für Executive Programme, hängt dies in erster Linie mit einer reduzierten Verlustaversion zusammen: „Eine Fremdsprache erzeugt einen Distanzierungsmechanismus, der Menschen von einer unmittelbar intuitiven zu einer bewussteren Denkweise führt“. Sprich: Wer Entscheidungen in einer Fremdsprache trifft, handelt objektiver, da er sich weniger von seiner Angst leiten lässt.

___STEADY_PAYWALL___

Die Ergebnisse könnten die wirtschaftswissenschaftliche Forschung verändern: Hier herrschte lange Zeit Konsens darüber, dass eine Risikoanalyse unabhängig von der Situation erfolgen sollte. Die Studie scheint dies nun zu widerlegen und wird laut Keysar langfristig auch positive Auswirkungen auf die Entscheidungsfindung in der Wirtschaft und in privaten Finanzfragen haben. (sb)

Anzeige

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Pingback: Fremdsprachen machen objektiver und mutiger « BlogIG – Migrationsblog der InitiativGruppe