Hessen

Leichte Bevölkerungszunahme

Im Jahr 2010 wurden in Hessen insgesamt 77 000 Zuzüge aus dem Ausland und 66 100 Fortzüge ins Ausland registriert. Darunter waren gut 9 900 Deutsche, die nach Hessen kamen sowie rund 12 400, die Hessen verließen.

Mittwoch, 22.06.2011, 8:26 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 08.01.2020, 15:45 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Nach fünf Jahren rückläufiger Entwicklung ist die Bevölkerungszahl Hessens im Jahr 2010 wieder leicht gestiegen. Nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamtes nahm sie um gut 5100 oder 0,1 Prozent auf 6,067 Millionen zu. Ausschlaggebend hierfür waren höhere Wanderungsgewinne (13 600) sowie ein geringeres Geburtendefizit (8500 Geborene weniger als Gestorbene).

Anzeige

Der positive Saldo aus den Wanderungsbewegungen mit den anderen Bundesländern sank um 800 auf 2700 Personen. Die Bilanz gegenüber dem Ausland war im Jahr 2010 mit 10 900 Personen im Plus (Vorjahr: 3 400). Insgesamt wurden 77 000 Zuzüge aus dem Ausland und 66 100 Fortzüge ins Ausland registriert. Darunter waren gut 9 900 Deutsche, die nach Hessen kamen sowie rund 12 400, die Hessen verließen. Per Saldo zogen also gut 2 400 deutsche Staatsbürger ins Ausland (2009: 3300): Die meisten darunter in die Schweiz (869), in die Vereinigten Staaten (363), nach Großbritannien (261), sowie nach Österreich und in die Türkei (je 181).

___STEADY_PAYWALL___

Die Zahl der Sterbefälle sank gegenüber dem Vorjahr um knapp 500 auf 60 200. Gleichzeitig stieg die Zahl der Geburten um 1000 auf gut 51 700. Geburten und Sterbefälle lagen damit auf dem Niveau des Jahres 2008.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)