Deutsche Presse

13.11.2010 – Ausländer, Religionsunterricht, Gesundheitsreform, V-Mann, Tezcan, Türkei

Die Themen des Tages sind: Hamburg will Chancen für junge Zuwanderer verbessern; Ab 2011 islamischer Religionsunterricht?; Bundestag beschließt Gesundheitsreform; V-Mann soll zu Terror-Drohvideos angestiftet haben; Bereits mehr als 11.000 rechte Straftaten; Türkischer Botschafter dürfte seinen Posten behalten; G20-Gipfel; Türkei: Anwalt aller Muslime der Welt

Von Samstag, 13.11.2010, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 13.11.2010, 1:06 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt von jungen Ausländern in Hamburg sollen weiter gestärkt werden. +++ Die NRW-Grünen wollen zum Schuljahr 2011/2012 islamischen Religionsunterricht einführen. +++ Der Bundestag hat die Gesundheitsreform für eine neue Finanzierung der Krankenkassen mit den Stimmen der Regierungsparteien CDU/CSU und FDP beschlossen. +++ Der vergangene Woche im Saarland festgenommene Terrorverdächtige ist offenbar von einem V-Mann der Polizei zu seinen Taten angestiftet worden. +++ In diesem Jahr wurden bereits mehr als 11.000 rechte Delikte verübt. +++ Die österreichische Regierung habe nicht um die Abberufung von Botschafter Tezcan gebeten, sagt der türkische Außenminister Davutoğlu.+++ Das Treffen der 20 großen Wirtschaftsnationen endet mit einem Kompromiss.

Integration und Migration

___STEADY_PAYWALL___

Bundestag beschließt Gesundheitsreform

V-Mann soll zu Terror-Drohvideos angestiftet haben

Deutschland

Türkischer Botschafter dürfte seinen Posten behalten

Nach dem G20-Gipfel

Ausland

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Ich finde dass junge Ausländer hier in Deutschland bleiben sollen, denn eigentlich sind das ja nicht mehr Ausländer sondern schon fast Deutsche. Die Eltern das sind die die ausgewandert sind. was können die Jugentliche denn dafür??? Die haben hier Freunde und alles… Was meien sie zu diesem Thema?