Anzeige

Jungautorin

Merve Durmuş

Merve, die neue MiGMACHERIN, liest gerne Kafka, studiert Deutsche Literatur und unterrichtet nebenbei Deutsch in zwei Nachhilfevereinen in Kreuzberg.

Von Merve Durmuş Montag, 11.10.2010, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 11.10.2010, 0:33 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Ich bin Merve, bin 1987 in Hamburg geboren und lebe in Berlin. Zurzeit schreibe ich meinen Bachelor in Deutscher Literatur. Nebenbei unterrichte ich seit Beginn meines Studiums Deutsch in zwei Nachhilfevereinen in Kreuzberg.

In meiner Freizeit lese ich sehr gern, besonders Kafka. Er hat eine Schreibweise, die viel Raum zwischen den Zeilen lässt und so ergibt sich aus jeder Perspektive ein anderes Bild. Eine kleine Kostprobe: „Denn wir sind wie Baumstämme im Schnee. Scheinbar liegen sie glatt auf, und mit kleinem Anstoß sollte man sie wegschieben können. Nein, das kann man nicht, denn sie sind fest mit dem Boden verbunden. Aber sieh, sogar das ist nur scheinbar.“

Andere Länder und Kulturen würde ich gern viel öfter erkunden als ich es tue. Die Kulturelle Vielfalt ist es auch, die mich an Berlin begeistert und hier hält. Es freut mich, dass das MiGAZIN dieser Vielfalt in Deutschland eine Plattform bietet.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)