Deutsche Presse

16.03.2010 – Gymnasium, Sarrazin, Mauer, Türkei

Berliner Gymnasien sortieren ihre Schüler nach ethnischer Herkunft und Religionszugehörigkeit in getrennten Klassen. Des Weiteren wird der Bundesbankvorstand und ehemalige Finanzsenator Thilo Sarrazin wegen seiner Äußerungen zu Migranten und Hartz-IV-Empfängern nicht aus der SPD ausgeschlossen.

Von Dienstag, 16.03.2010, 8:01 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 14.08.2010, 1:39 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Sarrazin: Kein Ausschluss aus der SPD

___STEADY_PAYWALL___

Jeder vierte wünscht sich die Mauer zurück

Buback-Mord

Kundus-Affäre

Deutschland

Ausland

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)